VG-Wort Pixel

Ein Erlebnis für Katzenliebhaber: Der "Katzentempel" in Hamburg

Teaser Katzentempel Hamburg
In Hamburg hat eine neues Café aufgemacht, das die Massen anzieht. Nein, hier gibt es keine besonderen Burger oder Cocktails. Hier gibt es ein wahres Flausch-Erlebnis: Katzen!

Hoher Andrang in Hamburgs erstem Katzen-Café "Katzentempel". Seit Juli 2017 leben hier sechs Katzen, die aus Tierschutz-Projekten in Irland und Griechenland stammen. Besitzerin Rilana "Lani" wollte heimatlosen Katzen ein neues Zuhause bieten und hat mit Unterstützung der Organisationen "Puss in Boots" und "flying cats" die Auswahl getroffen.

Katzentempel Hamburg
© Katzentempel Hamburg

Die Regeln für die Gäste sind einfach

Das Wohl der Tiere steht natürlich im Vordergrund. Es gibt Regeln, die eingehalten werden müssen: So dürfen die Katzen nicht mit Blitz fotografiert oder hochgehoben werden, außerdem darf die Katzenklappe  nicht belagert sein. Auch Hunde und fremde Katzen müssen draußen bleiben. Und, liebe Kinder, bitte nicht am Schwanz ziehen ;)

Gastronomisch hat das Café auch vieles zu bieten, der angenehme Duft von Kuchen strömt schon kurz nach 10 Uhr durch den Raum.

Kleines Manko: Der Laden ist erstmal für die nächsten Wochen ausgebucht, nur mit einem reservierten Platz kommen Besucher derzeit ins Cafè. Also schnell anrufen und ein Plätzchen reservieren.

Adresse & Öffnungszeiten

Kleiner Schäferkamp 24, 20357 Hamburg, Tel.: 040-18294891, Montag bis Samstag: 10–20 Uhr, Sonntag & Feiertag: 10–18 Uhr

Jan-Hendrik Bartel

Mehr zum Thema