Tierquäler unterwegs! Hund frisst mit Nägeln gespickte Köder

Ein Tierquäler verübt schreckliche Taten im Norden - ein Hund ist bereits in seine Falle getappt.

Tierquäler unterwegs! Hund frisst mit Nägeln gespickte Köder
Letztes Video wiederholen

Hundehalter, aufgepasst! Im Norden Deutschlands treibt aktuell offenbar ein mieser Tierquäler sein Unwesen. Der Täter hat in Kiel und Ratzeburg Käse- und Wurststückchen ausgelegt, die mit Nägeln gespickt waren. In einem Fall wurden sogar Rasierklingen in den Happen gefunden.

"Mindestens 20 Nägel im Magen des Hundes"

Der Schrevenpark in Kiel ist besonders beliebt bei Hundebesitzern. Ausgerechnet hier legte der Täter die gefährlichen Köder aus. Besitzerin Tanita Behrens sagte dem NDR, ungefähr acht präparierte Köder seien auf der Wiese verstreut gewesen. Ihr Hund "Django" habe mindestens drei davon gefressen. Sofort eilte die Hundehalterin zum Tierarzt, der den Hund röntge. Dann die Schockdiagnose: Mindestens 20 Nägel hatte Django im Magen!

Die Polizei ermittelt gegen den Tierquäler

Gleich nach dem Vergehen erstatte die Besitzerin eine Anzeige gegen den Täter und hofft, dass er so schnell wie möglich gefasst wird. 

Wie die Köder genau aussahen und wie es Django nach diesem schrecklichen Angriff geht, erfahrt ihr oben im Video - gleich anschauen!

Rosita Sorokowski
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.