20 Sternschnuppen pro Stunde! So magisch sind die Leoniden đŸ’«

WĂŒnsch dir was! In den nĂ€chsten Tagen gibt es am Himmelszelt ein wahres Sternschnuppen-Feuerwerk zu sehen. Wir sagen, wo und wann du das Spektakel am besten sehen kannst. 

Es ist einfach romantisch! Du schaust in den Nachthimmel und siehe da: eine Sternschnuppe! Vielleicht erfĂŒllt sie dir ja sogar einen Wunsch. Doch was ist schon eine Sternschnuppe, wenn man dutzende haben kann! Jedes Jahr im November gibt es einen besonderen Sternschnuppenregen zu sehen - die sogenannten Leoniden.

Hier können gleich mehrere WĂŒnsche an den Himmel geschickt werden. Leoniden sind in jedem Jahr zwischen dem 6. und 30. November aktiv. Sie sind nach dem Sternbild Löwe (lateinisch Leo) benannt, aus dessen Richtung (SĂŒdosten) sie auftauchen.

Höhepunkt am 17. November 2017 

In der Nacht von Freitag (17.11.) auf Samstag (18.11.) findet ĂŒber Deutschland ein wahres Himmelsspektakel statt – hier erreichen die Leoniden ihren Höhepunkt. Experten rechnen mit ganzen 20 Sternschnuppen pro Stunde - also alle drei Minuten ein Wunsch!

Was genau steckt hinter dem Himmelsschauspiel?

Auslöser fĂŒr den Sternschuppenstrom im November sind die verglĂŒhenden TrĂŒmmerteile des Kometen 55P/Tempel-Tuttle. Nur einmal im Jahr kreuzt die Erde die Umlaufbahn des Kometen, woraufhin seine BruchstĂŒcke (die Meteoriden) in die ErdatmosphĂ€re eintreten und verglĂŒhen.


So kannst du das Ereignis am besten verfolgen!

Raus in die Natur! Am besten ist es natĂŒrlich, möglichst weit weg von HĂ€usern, Straßenlaternen und anderen Lichtquellen zu sein - denn je dunkler die Umgebung, desto eindrucksvoller prĂ€sentiert sich der Nachthimmel. Wenn das nicht möglich ist - auch nicht schlimm! Laut Meteorologen werden die Sternschnuppen vielerorts gut zu sehen sein, da auch das Wetter mitspielt und kein Mondlicht stört.

Also: "Einfach hochgucken, Richtung SĂŒden, SĂŒdosten", so Sven Melchert, Vorsitzender der Vereinigung der Sternenfreunde. WĂ€hrend im SĂŒden Deutschlands die Sicht etwas durch Wolken verdeckt sein kann, klart sich der Himmel in mittleren und nördlichen Teilen Deutschlands auf.

Im Dezember kommen die Geminiden

Wer die Leoniden verpasst, kann sich jedoch auf den Dezember freuen. Hier gibt es die nÀchste Gelegenheit zum Sternschnuppen-Gucken. Um den 12. und 13. Dezember erwarten uns die Geminiden. Auch hier soll laut Meteorologen kein Mondlicht stören. JUHU!

Schu
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.