VG-Wort Pixel

Lustiges Video Schokobrunnen mit Käse-Ladung

Au Backe: Dieser Schokobrunnen wurde zum Käse-Vulkan
Mehr
Taugt ein Schokobrunnen als Käsefondue? Ein koreanischer Blogger wollte es ausprobieren - mit einem explosiven Ergebnis.

Was ist passiert?

Ein koreanischer Foodblogger hatte eine kreative Idee: Schokobrunnen sind die spektakulärste Form, ein Schokoladen-Fondue zu genießen - warum sollte das nicht ebenso gut mit Käsefondue funktionieren?

Klingt gar nicht abwegig.

Nein, ganz und gar nicht. Schließlich hat ein Schokoladenbrunnen nur einen einzigen Job: Flüssige Schokolade in einem gleichmäßigen Strom an sich herabfließen zu lassen, damit man leckeres Obst oder andere Köstlichkeiten hineindippen kann. Ob jetzt flüssige Schokolade oder flüssiger Käse sollte doch eigentlich völlig egal sein, oder? Das dachte sich zumindest Foodblogger "Tasty Hoon" und machte sich an die Arbeit. Schon bald hatte er vor seiner Kamera viele Leckerbissen und frittierte Snacks vor sich ausgebreitet und seinen Schokobrunnen mit Käse geladen. Das Fest konnte beginnen!

Das hat jetzt eher nicht so gut geklappt, oder?

Nein, leider nicht. Wie "Tasty Hoon" schnell feststellen musste, war sein geschmolzener Käse nicht annähernd so flüssig wie die Schokolade, die der Brunnen sonst transportierte. Der Motor des Gerätes gab sich alle Mühe, aber schnell waren alle Leitungen verstopft, und das Gerät fiel auseinander. Und dann wurde es erst richtig chaotisch.

Das war erst der Anfang?

Ja, allerdings: Kaum war das äußere Gehäuse des Brunnens abgefallen, konnte sich der innere Mechanismus, der die Schokolade immer wieder an die Spitze des Gerätes transportierte, ungebremst drehen und wurde so zu einer beeindruckend effektiven Käseschleuder.

Das klingt ... klebrig

Kann man wohl sagen - im Video muss man wirklich Mitleid mit dem armen "Tasty Hoon" haben, der panisch in Deckung geht, während ihm das Gerät immer dickere Käse-Fäden um die Ohren haut. Aber zum Glück ist alles gut ausgegangen.

Was ist denn das Happy End nach so einer Käse-Explosion?

Das Video mit dem Käse-Vulkan wurde ein viraler Hit und "Tasty Hoon" plötzlich zu einem kleinen Online-Star. Als er sein Experiment später mit wesentlich flüssigerem Käse wiederholte (erfolgreich) hatte er eine große Fangemeinde, die ihm dabei zusah - und ihm vorm Computer applaudierte, als er doch noch seine leckeren Snacks in Käse vom Brunnen dippen konnte. Ende gut, alles gut - man muss ja nicht gleich bei jedem Käse komplett die Hoffnung aufgeben.

heh Brigitte

Mehr zum Thema