"Ich vergebe dir": Von dieser Dreijährigen können wir ALLE lernen ❤️

Manchmal können wir von Kindern am meisten lernen. Das zeigt die Geschichte dieser Dreijährigen, die ihrer Mutter eine unglaublich weise Lektion erteilt.

Kindermund tut Wahrheit kund, besagt ein altes Sprichwort. Tatsächlich sind es oft gerade die jüngsten Mitglieder der Gesellschaft, von denen wir am meisten lernen können, wie uns bereits eine Dreijährige mit dem IQ von Hawkings zeigte. Und das beweist mal wieder diese Geschichte einer Mutter, die von ihrer Tochter eine gehörige Ansage bekommt.

Mama-Bloggerin wird von dreijähriger Tochter belehrt

Mary Katherine Backstrom ist Mama-Bloggerin. Auf "Mom Babble" und in sozialen Netzwerken hält sie ihre Leserinnen über ihr Leben als Mutter auf dem Laufenden. Manchmal tauschen die Erziehungsrollen jedoch. Eine dieser Situationen beschreibt die Mutter in einem Facebook-Beitrag. 

My daughter and I just had a knock-down, drag-out bedtime hour. Finally, about ten minutes ago, I put her to bed and...

Gepostet von Mary Katherine Backstrom am Freitag, 12. Juli 2019

Die Geschichte beginnt mit einem Szenario, wie es viele Eltern kennen: Mary und ihre Tochter Holland hatten eine Auseinandersetzung zur Schlafenszeit. Als sie ihr Kind final ins Bett schicken wollte, kam diese mit einem erneuten "Mommy?" um die Ecke - obwohl die mütterlichen Nerven bereits deutlich überspannt waren. Doch da war diese eine Sache, die Holland ihrer Mutter unbedingt sagen wollte: "Ich vergebe dir!"

Was bedeutet Vergebung?

Die Dreijährige, die, wie ihre Mutter beschreibt, noch eben voller Inbrunst sprach und mit wilden Haaren und in die Hüfte gestützten Armen auf dem Bett stand, legte sich plötzlich hin und weinte. Das Machtwort schien sie überanstrengt zu haben. 

Solche Worte aus dem Mund eines Kindes zu hören, ist durchaus ungewöhnlich. Also ging Mary zu ihrer Tochter, um sie zu fragen, ob sie wisse, was Vergebung bedeute. Und das wusste Holland besser, als so mancher Erwachsene:

Es bedeutet, dass du im Unrecht warst, und ich es müde bin, sauer zu sein und jetzt werde ich schlafen und mein Herz wird keine Bauchweh haben.

Du bist sprachlos? Ja, so ging es uns auch. Und Hollands Mutter erst recht: "Heute Nacht habe ich eine Lektion in Vergebung von meiner dreijährigen Tochter erteilt bekommen. Es war ein Schlag in die Magengrube", gibt Mary auf Facebook zu.

So süß bringt dieser Vater sein Kind zur Ruhe

Was wir von dem kleinen Mädchen lernen können

So lehrt uns die kleine Holland nicht nur, wie wichtig es ist, Menschen zu vergeben - selbst wenn sie im Unrecht sind - sondern auch, wie sehr man sich selbst schadet, wenn man Ärger in sich hineinfrisst. Damit hat das Mädchen mit ihren drei Jahren so manchen Erwachsenen einiges voraus! 

Aber Holland hat uns noch an eine andere, goldene Regel bewusst gemacht, wie Mary schreibt: "Ich wurde von einem Kleinkind daran erinnert, nie verärgert ins Bett zu gehen. Denn wenn du es tust, bekommt dein Herz Bauchschmerzen." Richtig so, Holland!

Wie erziehe ich mein Kind zu einem guten Menschen? Wir haben 10 Tricks zur Kindererziehung für dich!

mjd
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.