Frau (46) bekommt Schwangerschafts-Diagnose – am nächsten Tag kommt das Baby!

Dieses Baby war eine echte Überraschung: Monica Thompson aus Las Vegas hatte gedacht, dass sie niemals Kinder bekommen wird. Dann überraschte der Arzt mit einer Schwangerschaftsdiagnose – und einen Tag später setzten die Wegen ein!

Die Geburt des kleinen Jayden hat wirklich niemand kommen sehen. Seine Mama, die 46-jährige Amerikanerin Monica Thompson, hatte schon jegliche Hoffnung auf ein Baby aufgegeben – bis der kleine Mann plötzlich zur Welt kam!

Unentdeckte Schwangerschaft

Die Periode kam nicht mehr und dann waren da auch noch die kleinen Probleme mit der Inkontinenz – Monica dachte bereits, dass sie in den Wechseljahren steckt. Als sie wegen andauernder Übelkeit zum Arzt ging, untersuchte dieser sie, und sagte: Herzlichen Glückwunsch – Sie erwarten ein Baby!

Schwanger im siebten Monat – eine Nachricht, die Monica aus heiterem Himmel erreichte. Nie im Leben hatte sie damit gerechnet, einmal Mama zu werden, wie unter anderem Fox News berichtet. 

Mutterglück: Diese drei Sternzeichen werden diesen Sommer schwanger

Plötzliche Geburt am Tag danach

Doch das Leben hielt noch eine weitere Überraschung für Monica und ihren Partner bereit: Nur einen Tag nach der überraschenden Diagnose setzten plötzliche Blutungen ein. Sie eilte in die Klinik und die Ärzte hatten wieder eine Botschaft, mit der sie nicht gerechnet hatte: Die Wehen haben viel zu früh eingesetzt – das Baby musste sofort auf die Welt geholt werden!

Mit einem Not-Kaiserschnitt wurde der kleine Jayden auf die Welt gebracht. Die Mediziner versorgten ihn zunächst in einer Spezial-Abteilung, bevor die stolze Mama ihn eine Woche später in den Arm nehmen durfte. Monica sagte später:

Am Tag nach der Geburt musste ich meinen Chef anrufen und ihm sagen, dass ich ein Baby bekommen habe und er meinte nur 'Was zum Henker …?'

Sportprogramm versteckte die Schwangerschaft

Monica hatte ihre Schwangerschaft lange Monate nicht bemerkt. Rückblickend macht sie einerseits eine Ernährungsumstellung und ein straffes Sportprogramm dafür verantwortlich, dass sie nicht gemerkt hat, wie ihr Babybauch wuchs. Außerdem hatte sie schlicht und ergreifend nicht mehr damit gerechnet, noch Mama zu werden. Im Gegenteil – sie hatte sich ja bereits mit den Wechseljahren abgefunden.

Sie fühle sich ein bisschen um das Wunder der Schwangerschaft betrogen, sagt Monica nun in US-Medien. Aber jetzt genießt sie erstmal das Mama-Leben in vollen Zügen. Der kleine Jayden ist mittlerweile 9 Monate alt und ein gesundes Kerlchen. Wir wünschen ihm und seiner unverhofften Mama alles erdenklich Gute!

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.