Mama Wong aus "Die Höhle der Löwen“: Wie gut sind die Asia-Saucen?

Authentisches asiatisches Essen ohne großen Aufwand? Das verspricht das Start-up Mama Wong. Wir haben die Produkte für euch getestet.

Mama Wong: Wer steckt hinter Mama Wong?

Gründerin Tu-Nhu Roho ist Vietnamesin mit chinesischen Wurzeln und lebt in Berlin. Zudem ist sie mit einem Koreaner verheiratet. Authentische asiatische Küche ist also an der Tagesordnung bei ihr. Nachdem sie von Bekannten und Freunden immer nach ihren Rezepten für leckere Gerichte wie ihre marinierten Chicken Wings gefragt wurde, hat sie sich entschieden, während ihrer Elternzeit Mama Wong zu gründen und vielseitig anwendbare Produkte im Glas anzubieten.

Mama Wong: Wie beschreibt die Gründerin ihr Produkt?

Derzeit gibt es vier Produkte im Angebot.

  1. Sesam-Chili Marinade
  2. Sweet-Chili-Garlic Marinade
  3. Sesam-Koriander-Chili Dressing
  4. Sesam-Koriander-Ingwer Dressing

Die Produkte werden mit frischen Zutaten nach Familienrezeptur hergestellt. Sie kommen ohne Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe aus und bringen die authentische Asia-Küche nach Hause. Die Vision von Mama Wong ist es, dass Menschen bei asiatischem Essen sofort an Mama Wong denken und sich leckere Gerichte schnell selbst kochen, statt zu bestellen.

Mama Wong: Eigenschaften 

  • Marinaden und Dressings nach Familienrezeptur
  • Zum Verfeinern von Fleisch, Tofu, Gemüse, Salat etc.
  • Schnelle Zubereitung
  • Ohne Konservierungsstoffe, Aromastoffe und Geschmacksverstärker
  • Authentischer asiatischer Geschmack

Mama Wong: Für wen sind die Produkte geeignet?

Die Gründerin richtet sich vor allem an "Asian Food Lovers“, also Leute mit einem Faible für asiatisches Essen. Dazu kommt, dass durch die Marinaden und Dressings Gerichte sehr schnell verfeinert werden können, sodass auch Personen mit wenig Zeit oder Lust fürs Kochen angesprochen werden.

Zusätzlich spricht Mama Wong auch die auf eine gesunde, ausgewogene Ernährung achtende Zielgruppe an, die Aroma- und weitere Zusatzstoffe vermeiden möchte. An Kalorien wird jedoch nicht gespart. Während die Marinaden auf 100 Gramm 192 (Sweet-Chili-Garlic) bwz. 390 (Sesam-Chili) Kalorien enthalten, sind die Dressings mit etwa 500 Kalorien energiereicher.

Mama Wong aus "Die Höhle der Löwen“: Wie gut sind die Asia-Saucen?

Lies auch

Fragen und Antworten: Affiliate-Links auf Brigitte.de

Mama Wong: Was kosten die Marinaden und Dressings?

Derzeit gibt es die Produkte im Online-Shop von MAMA-WONG sowie bei Amazon im 4-er Probierset für 19,99 Euro zu kaufen.

Mama Wong: Alternativen

Wer authentisches asiatisches Essen genießen möchte, der geht alternativ in eines der unzähligen Asia-Restaurants. Gerade in Großstädten gibt es mittlerweile von Thailändisch bis Vietnamesisch eine große Auswahl.

Wer selber gerne alle Zutaten zusammenstellen möchte und sich in der Küche gerne ausprobiert, findet diverse Anleitungen zum Verfeinern von asiatischen Gerichten in Büchern sowie im Internet.

Zum Kombinieren oder als Alternative eignen sich vielleicht auch die Produkte eines ehemaligen Teilnehmers aus "Die Höhle der Löwen“: "Just Spices" – zum Beispiel in der Sorte "Asia Dressing Gewürz". Passend zur kommenden Weihnachtszeit kannst du auch einen Adventskalender mit 24 Gewürzmischungen von "Just Spices" bei Amazon für 24,99 Euro bestellen.

Mama Wong: Urteil vom BRIGITTE-Test

Drei Brigitte.de-Redakteurinnen haben jeweils eine Sorte von Mama Wong getestet. So fällt ihr Urteil aus:

Sweet-Chili-Garlic Marinade: "Die Sorte "Sweet-Chili-Garlic“ hat mir als Fleischmarinade sehr gut geschmeckt. Das eingelegte Hühnchen ist lecker asiatisch geworden und schmeckte dabei schon fast wie selbstgemacht – man schmeckt raus, dass keine Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe an Bord sind."

Sesam-Koriander-Ingwer Dressing: "Die Sorte schmeckt gut – sehr würzig, aber auch säuerlich frisch. Es passt gut zu asiatischen Gerichten mit Hähnchen oder Salat, die es perfekt abrundet. Ich finde es gut, dass die Produkte ohne künstliche Zusatzstoffe auskommen. Trotzdem würde ich aufgrund der hohen Kalorienzahl (501kcal auf 100 g) sparsam damit umgehen. Alle Sorten setzen auch auf Zucker, um den Geschmack zu steigern. Aber wer sich wirklich zuckerarm ernährt, der benutzt wahrscheinlich eh keine Marinaden und Dressings."

Sesam-Chili-Marinade: "Da ich scharfes asiatisches Essen sehr mag, gefällt mir die Marinade richtig gut. Mir gefällt der leicht nussige Geschmack des Sesams, der sich in Kombination mit der Schärfe des Chilis perfekt ergänzt. Ob Tofu marinieren oder Nudelgerichte aufpeppen – mit der Marinade bekommen die Gerichte schnell einen asiatischen und würzigen Touch."

Du interessierst dich für Produkte aus der Höhle der Löwen? Dann schau dir unseren Test zum PAUDAR Bratpulver an. Außerdem stellen wir dir die rezemo Kaffekapsel sowie das Renjer Trockenfleisch vor.

Wenn du dich mit anderen über innovative Produkte und TV-Sendungen austauschen möchtest, schaue mal in unserer BRIGITTE Community vorbei.

Brigitte

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.