Meghan Markle: Wer ist die Frau, die Prinz Harry liebt?

Sie ist bildschön, bescheiden und total entspannt. Wie stellen die Frau vor, die Prinz Harry das Herz gestohlen hat. 

Dauer-Single Prinz Harry hat es gewagt. Nach zwei Jahren Solo-Dasein hat der royale Rotschopf sein Herz verschenkt und sich mit US-Schauspielerin Meghan Markle eine echte Traumfrau geangelt. Doch wer ist die 34-Jährige eigentlich, die dem britischen Prinzen so den Kopf verdreht hat?

Ein Gemälde vom Israeli Yigal Ozeri

Im August lernten sich die brünette Beauty und der 32-Jährige auf einer Veranstaltung kennen. Doch während der Prinz sofort hin und weg war von der Schauspielerin, ließ sie ihn zappeln. "Er verfolgte und bedrängte sie mit Textnachrichten, bis sie einem Date zustimmte", erzählt ein Insider der britischen Zeitung 'Daily Mail'. "Er ist total verliebt, und sie auch."


Seitdem tun die beiden alles, um sich regelmäßig zu sehen, sie soll ihn auch schon mehrere Mal in England besucht haben. Wie ernst es Harry mit der 34-Jährigen ist, zeigt auch, dass er sie bereits seiner Familie vorgestellt hat. Nachdem sein Bruder William und Schwägerin Kate schon total begeistert waren von der neuen Frau an Harrys Seite, durfte auch Papa Charles einen ersten Blick auf seine Schwiegertochter in Spe werfen.

Die Chemie stimmt zwischen den beiden und der ehemalige Partyprinz scheint endlich angekommen zu sein. Kein Wunder, schließlich ist seine Neue nicht die schlechteste Partie. Bekannt geworden ist Meghan Markle als sexy Anwaltsgehilfin Rachel Zane in der US-Erfolgsserie 'Suits'. Doch auch privat hat sie einiges zu bieten.

Meghan und Kate könnten Schwestern sein

Denn trotz ihres Erfolgs ist die Schauspielerin auf dem Boden geblieben. Sie engagiert sich für die Vereinten Nationen und führt ein bisher skandalfreies Leben. Anders als Harrys Ex-Freundinnen stammt sie auch nicht aus der High Society und wirkt dadurch viel entspannter. Hinzu kommt, dass die amerikanische Schönheit mit ihrer dunkelbraunen Mähne so gar nichts mit einer Chelsy Davy oder Cressida Bonas gemein hat.


Die 34-Jährige könnte allerdings eine Zwillingsschwester von Herzogin Catherine sein. Dabei ähneln sich die beiden Frauen nicht nur optisch, auch ihre zurückhaltende Art verbindet sie. Da die Nummer fünf der britischen Thronfolge ja bekanntlich ein außerordentlich gutes Verhältnis zu seiner Schwägerin hat, verwundert seine Wahl also nicht. Meghan scheint die Richtige zu sein, deswegen soll Harry auch schon bald Nägel mit Köpfen machen und die Verlobung mit ihr bekanntgeben wollen.

Hach, wir haben gerade ein Déjà-vu: Denn irgendwie erinnert uns diese Liebesgeschichte so sehr an William und Kate – und dass das nicht das schlechteste Omen ist, weiß mittlerweile ja auch jeder. 

ag
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Neuer Inhalt