Meteoriten-Einschläge am Freitag: Sternschnuppen oder Weltuntergang?

Ein "Regen des Feuers", der die Welt zerstört: Laut alten Prophezeihungen könnten damit die Orioniden-Kometensplitter gemeint sein, die heute auf die Erde herabschießen!

Was ist los?

Heute Abend gibt es ein besonderes Himmelsspektakel: Die "Orioniden", Bruchteile eines Kometen, regnen heute auf die Erde herab. Das bedeutet entweder wunderschöne Sternschnuppen - oder den Weltuntergang.

Wie bitte? Weltuntergang?

Ja, richtig gelesen. Sowohl Nostradamus wie auch eine alte Maya-Prophezeihung sehen schwarz für die Menschheit, ab heute Abend.

Was genau soll den laut denen passieren?

Eine Menge: Im Jahre 1555 schrieb der Zukunfts-Experte: "Ein Feuer wird vom Himmel fallen, das in vielen Ländern zu sehen sein wird und einen Palast verbrennen wird, das Feuer wird groß sein."

Das trifft aber auf jeden Scheunenbrand nach einer Silvester-Rakete zu

Ja, aber Nostradamus hat sich etwas konkreter festgelegt: "Ein Teil dieses Feuers wird unveränderbar in 1607 zu sehen sein." Und tatsächlich: 1607 war über lange Zeit der Halleysche Komet am Himmel zu sehen - genau wie von Nostradamus prophezeit. Und ebenjener Halleysche Komet ist auch für die "Orioniden" verantwortlich, die heute Nacht auf uns niederprasseln - denn sie sind Bruchstücke des Kometen.

Und was haben die Maya vorhergesagt?

Auch die hatten es mit den "Orioniden": Die "Orion-Prophezeihung" besagt, dass diese Meteor-Einschläge das Magnetfeld der Erde umdrehen werden, Kontinente verschieben, und mit einem gigantischen Tsunami alles Leben auf der Welt auslöschen werden.

Oh Gott! Mittelamerika, wo die Maya leben, muss in heller Panik sein!

Nee, die sehen das ganz entspannt. Genau wie 2012, wo laut ihrer Prophezeihung schon mal die Welt untergehen sollte. Nicht alle Vorhersagen treffen zu, bei der Vorstellung des ersten iPhones haben ja auch viele Menschen gesagt, die "peinliche Spielerei" wäre wohl endgültig das Ende von Apple.

Also kein Grund zur Sorge?

Die Entscheidung muss jeder für sich treffen: Entweder heute Abend mit Trinkwasser und Konservendosen im Keller verbarrikadieren und das beste hoffen - oder in eine Decke gekuschelt in den Nachthimmel gucken und bei jeder Sternschnuppe einen Wunsch erfüllt kriegen.

heh
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.