VG-Wort Pixel

"Mit gebrochenem Herzen": Todkranke Bloggerin Mia de Vries verabschiedet sich von Fans


Die junge Mutter und Bloggerin Mia de Vries (29) hat Krebs im Endstadium. Jetzt verabschiedet sie sich mit furchtbar traurigen Worten von ihren Fans auf Instagram. 

"Mit gebrochenem Herzen wird dieses bissl Schwarz auf Weiss mein letzter 'richtiger' Post mit tatsächlichem Inhalt an euch Lieblingsfremde in meinem Handy sein. Hier möchte ich nur noch ein paar Flausen aus meinem verkrebsten Hirn hinterlassen, die mir persönlich am Herzen liegen & ihr wahrscheinlich schon gar nicht mehr von mir hören könnt."

Die junge Mutter und Bloggerin Mia de Vries hat eine fruchtbare Nachricht mit ihren Fans auf Instagram geteilt. Vor wenigen Tagen gab die junge Mutter eines dreijährigen Sohnes bekannt, dass sie nicht mehr lange leben wird. 

Vor zwei Jahren und neun Monaten ist Mia de Vries an Brustkrebs erkrankt. Seither teilte sie mit ihren vielen Fans auf Instagram all die schwierigen Momente der Chemotherapien, ihr Leid, aber auch ihren unbedingten Willen, wieder gesund zu werden. Zum Zeitpunkt der Diagnose war ihr kleiner Sohn noch nicht mal ein Jahr alt. 

Mia kämpfte mit all ihrer Kraft

Bis dahin teilte sie mit ihren Fans schöne Momente aus ihrem Familienleben. Trotz der schockierenden Diagnose wollte Mia de Vries sich die Freude am Leben nicht nehmen lassen. Sie kämpfte mit all ihrer Kraft um jeden weiteren Tag mit ihrem Ehemann und ihrem Söhnchen Levi.

Im Juni 2017, kurz nach der Diagnose und den ersten Eingriffen, schrieb sie auf ihrem Blog: "Ich habe erkannt, Krebs hin oder her – egal wie das hier weiter geht, ich würde mit niemanden und zwar wirklich gar niemanden auch nur eine Millisekunde tauschen wollen. Nie, nie, niemals!"

Die Krankheit schritt schnell voran, der Krebs breitet sich aus, erfasste das Lymphsystem, die Lunge, später auch das Gehirn. Trotzdem wollte Mia de Vries nie aufgeben. Ihr großer Wunsch: Die Einschulung ihres Sohnes noch miterleben. Zeitweise ließ sie sich von einem Fernseh-Team auf ihrem Weg begleiten, Ende 2019 begleitet sie ein Team der ZDF-Show "Volle Kanne".

Mia de Vries verabschiedet sich auf Instagram

Doch jetzt war es für Mia de Vries an der Zeit, so scheint es, sich von ihren "Lieblingsfremden", wie sie ihre Fans liebevoll nennt, zu verabschieden. In einem schwer zu ertragenden Video schildert Mia auf Instagram, wie es ihr im Moment geht. "Mein Haupttumor in der Brust ist stark gewachsen, in den Lymphen ist es stark gewachsen, unter den Achseln und ebenso in der Lunge." Auch ihr Gehirn, die Leber und die Wirbelsäule seinen von Metastasen betroffen. Es sei nichts mehr zu machen, so Mia.

Von jetzt an werde jeden Tag ein Palliativ-Team zu ihr Nach hause kommen, um sie zu begleiten. Ihr Wunsch ist es, zu Hause bei ihrer Familie zu sterben. 

Auf Instagram verabschiedet sich Mia de Vries mit berührenden Worten von ihren Followern, die sicherlich vielen Menschen immer im Gedächtnis bleiben werden. Dort schreibt Mia: 

"Das wichtigste im Leben ist die Liebe. Sie ist mächtiger als alles andere, unvergleichlich, roh, ehrlich und absolut lebensnotwendig. Sie heilt und gibt mehr, als man zu träumen wagt. Wenn du etwas liebst, dann liebe es vollkommen, ohne Halt und Hindernisse. Schätze und hege es, sag es, schrei es laut raus und verdammt nochmal zeig es!"

Ihr Abschiedsvideo hat Mia de Vries in ihren Highlights unter "Evermore" abgespeichert.

mh

Mehr zum Thema