"Mit gebrochenem Herzen": Todkranke Bloggerin Mia de Vries verabschiedet sich von Fans

Die junge Mutter und Bloggerin Mia de Vries (29) hat Krebs im Endstadium. Jetzt verabschiedet sie sich mit furchtbar traurigen Worten von ihren Fans auf Instagram. 

"Mit gebrochenem Herzen wird dieses bissl Schwarz auf Weiss mein letzter 'richtiger' Post mit tatsächlichem Inhalt an euch Lieblingsfremde in meinem Handy sein. Hier möchte ich nur noch ein paar Flausen aus meinem verkrebsten Hirn hinterlassen, die mir persönlich am Herzen liegen & ihr wahrscheinlich schon gar nicht mehr von mir hören könnt."

Die junge Mutter und Bloggerin Mia de Vries hat eine fruchtbare Nachricht mit ihren Fans auf Instagram geteilt. Vor wenigen Tagen gab die junge Mutter eines dreijährigen Sohnes bekannt, dass sie nicht mehr lange leben wird. 

Vor zwei Jahren und neun Monaten ist Mia de Vries an Brustkrebs erkrankt. Seither teilte sie mit ihren vielen Fans auf Instagram all die schwierigen Momente der Chemotherapien, ihr Leid, aber auch ihren unbedingten Willen, wieder gesund zu werden. Zum Zeitpunkt der Diagnose war ihr kleiner Sohn noch nicht mal ein Jahr alt. 

Mia kämpfte mit all ihrer Kraft

Bis dahin teilte sie mit ihren Fans schöne Momente aus ihrem Familienleben. Trotz der schockierenden Diagnose wollte Mia de Vries sich die Freude am Leben nicht nehmen lassen. Sie kämpfte mit all ihrer Kraft um jeden weiteren Tag mit ihrem Ehemann und ihrem Söhnchen Levi.

Im Juni 2017, kurz nach der Diagnose und den ersten Eingriffen, schrieb sie auf ihrem Blog: "Ich habe erkannt, Krebs hin oder her – egal wie das hier weiter geht, ich würde mit niemanden und zwar wirklich gar niemanden auch nur eine Millisekunde tauschen wollen. Nie, nie, niemals!"

View this post on Instagram

FCK Y CNCR 🖕🏼 ich weiß nicht so recht wie ich es sagen soll • es klingt noch alles so unreal, es auszusprechen • als wäre es garnicht mein leben...aber erst mal, entschuldige ich mich für meinen gestrigen post • ich wollte niemanden beunruhigen • mein postfach ist explodiert & das war nicht meine absicht • entschuldigt bitte ihr lieben! • es ist nunmal so, wenn ich nicht weiß wohin mit meinen gedanken, wohin mit meiner wut, meiner fassungslosigkeit, den gefühlen - dann schreibe ich • es hilft • es hat mir bei meinen sternchen geholfen & es wird mir sicherlich auch jetzt helfen • instagram ist einfach viel mehr als eine oberflächliche plattform der selbstdarstellung • ich schweife vom thema ab • ich habe angst • vllt komm ich nicht zum punkt eben, weil ich angst habe • vllt übertriebe ich auch, weil ich nicht genügend informiert bin & noch keine ahnung habe • tja bald habe ich ahnung • dann habe ich ahnung & angst • es schleichen sich gerade begriffe in meinen wortschatz, die da einfach nicht hingehören • ich mache mir gedanken über themen, für die ich überhaupt garkeine zeit habe • ich muss doch den ersten geburtstag meines baby's planen • das war doch jetzt erst mal meine wichtigste aufgabe • die party, unsere europatour mit sunny • nicht irgendwelche kliniken googeln, termine für operationen, therapien & ggf amputation eintragen • das war nicht der plan • das hier ist gerade nicht der zeitpunkt dafür • kann das alles nicht warten, so ca. 60 jahre? • ich bin aufgewühlt, innerlich so aufgemischt • ich habe angst • zerstreute gedanken & angst! • ich habe fragen, so viele fragen & das schlimmste ist die warterei • wie lange geht eigentlich so ein wochenende? • montag, wo bleibst du, siehst du denn nicht - ich dreh hier durch?! • ich habe angst • ich habe seit freitag wissen über einen sehr ungewollten gast in meinem körper • ich habe brustkrebs... #sundayblues

A post shared by mia | 29 | my online diary (@vriesl) on

Die Krankheit schritt schnell voran, der Krebs breitet sich aus, erfasste das Lymphsystem, die Lunge, später auch das Gehirn. Trotzdem wollte Mia de Vries nie aufgeben. Ihr großer Wunsch: Die Einschulung ihres Sohnes noch miterleben. Zeitweise ließ sie sich von einem Fernseh-Team auf ihrem Weg begleiten, Ende 2019 begleitet sie ein Team der ZDF-Show "Volle Kanne".

View this post on Instagram

MAYBE IT‘S NOT ABOUT THE HAPPY ENDING, MAYBE IT‘S JUST ABOUT THE STORY & WE ALL LIVE ON THROUGH THE DIFFERENCES THAT WE MAKE ♥️ mit gebrochenem herzen wird dieses bissl schwarz auf weiss mein letzter “richtiger” post mit tatsächlichen inhalt an euch lieblings fremden in meinem handy sein • mein team mia, meine kleine instaarmee • das fachliche pendant, die erklärung zu diesen zeilen wird in den highlights unter “evermore” abgespeichert • hier möchte ich nur noch ein paar flausen aus meinem verkrebsten hirn hinterlassen, die mir persönlich am herzen liegen & ihr wahrscheinlich schon garnicht mehr von mir hören könnt • never forget - das wichtigste im leben ist die liebe • sie ist mächtiger als alles andere • unvergleichlich, roh, ehrlich & absolut lebensnotwendig • sie heilt & gibt mehr als man zu träumen wagt • wenn du etwas liebst, dann liebe es vollkommen, ohne halt & hindernisse • schätze & hege es • sag es, schrei es laut raus & verdammt nochmal zeig es! • habe keine scheue oder gar angst vor ihr • unsere existenz ist leider endlich, zerbrechlich & zart • hast du also etwas wertvolles, passe gut drauf auf ohne es zu splittern • nichts ist selbstverständlich • certainly not love • es ist das ultimative geschenk • sag also was du sagen möchtest & noch ein bissl mehr • sag sogar viel zu viel • zeig viel zu viel • liebe viel zu viel • es gibt dir kraft, ist das einzige auf der welt was sich verdoppelt wenn man es teilt • unser kostbarstes gut • meine religion • was bringt uns denn die gesundheit without amore? • alles ist vorübergehend außer die liebe • die liebe überlebt uns alle, sie ist unsere rettung • ich weiß sie ist meine • all you need is love... #myhardestgoodbye

A post shared by mia | 29 | my online diary (@vriesl) on

Mia de Vries verabschiedet sich auf Instagram

Doch jetzt war es für Mia de Vries an der Zeit, so scheint es, sich von ihren "Lieblingsfremden", wie sie ihre Fans liebevoll nennt, zu verabschieden. In einem schwer zu ertragenden Video schildert Mia auf Instagram, wie es ihr im Moment geht. "Mein Haupttumor in der Brust ist stark gewachsen, in den Lymphen ist es stark gewachsen, unter den Achseln und ebenso in der Lunge." Auch ihr Gehirn, die Leber und die Wirbelsäule seinen von Metastasen betroffen. Es sei nichts mehr zu machen, so Mia.

Von jetzt an werde jeden Tag ein Palliativ-Team zu ihr Nach hause kommen, um sie zu begleiten. Ihr Wunsch ist es, zu Hause bei ihrer Familie zu sterben. 

Auf Instagram verabschiedet sich Mia de Vries mit berührenden Worten von ihren Followern, die sicherlich vielen Menschen immer im Gedächtnis bleiben werden. Dort schreibt Mia: 

"Das wichtigste im Leben ist die Liebe. Sie ist mächtiger als alles andere, unvergleichlich, roh, ehrlich und absolut lebensnotwendig. Sie heilt und gibt mehr, als man zu träumen wagt. Wenn du etwas liebst, dann liebe es vollkommen, ohne Halt und Hindernisse. Schätze und hege es, sag es, schrei es laut raus und verdammt nochmal zeig es!"

Ihr Abschiedsvideo hat Mia de Vries in ihren Highlights unter "Evermore" abgespeichert.

mh
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.