Mönchengladbach: Riesen-Baby geboren! Hebamme muss zweimal messen

Da staunten Ärzte und Hebammen ganz schön: In Mönchengladbach ist ein Baby mit einer Körpergröße von stolzen 65 Zentimetern zur Welt gekommen. Ein neuer Rekord?

Die Hebamme konnte es gar nicht fassen. Gleich zweimal soll sie zum Maßband gegriffen haben, um die Größe des Babys in Mönchengladbach zu messen. Mit 65 Zentimetern ist die Körpergröße des kleinen Jungen wirklich beachtlich. Vincent Martin ist am Mittwoch, 24. Juli 2019, im Mönchengladbacher Elisabeth-Krankenhaus zur Welt gekommen. Der Junge ist 65 Zentimeter groß und 4720 Gramm schwer.

Auf dem Bild oben liegt Baby Vincent Martin (links) neben dem Neugeborenen Emil Theodor im Krankenhaus. Normalerweise liegt die Größe von Neugeborenen zwischen 50 bis 53 Zentimetern, erklärt die Deutsche Presse-Agentur.

Baby Vincent kam auf natürliche Weise zur Welt. Die Mutter wollte keinen Kaiserschnitt. "Wir wollten es erst einmal so probieren, wussten aber, dass es immer zu Komplikationen kommen kann", sagte Cindy Mathieu, die mit ihrem Mann René (36) in Erkelenz in Nordrhein-Westfalen lebt.

Glücklicherweise lief trotz der beachtlichen Größe des Babys alles gut. "Das war eine schöne und sehr entspannte Geburt", sagte eine Ärztin bei einem Pressetermin im Krankenhaus, berichtet unter anderem der "Spiegel".

Geburt im Auto

Ob das Baby mit seiner Größe einen neuen Rekord aufgestellt hat, ist derweil nicht bekannt, da es keine entsprechende Statistik gibt. In Darmstadt kam 2016 ein Baby mit einer Größe von 62 Zentimetern zur Welt.

Wir wünschen der Familie alles Liebe und Gute!

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.