Als Kind besiegte sie zweimal den Krebs - heute rettet sie selbst Leben!

Diese junge Frau war todkrank und kämpfte ums Überleben – doch jetzt hält sie nichts mehr davon ab, selbst Gutes zu tun.

Erfolge in der Medizin machen Hoffnung – so auch die Geschichte von Montana Brown aus Atlanta (USA). Dabei begann alles mit einer echten Horror-Diagnose. Als Montana gerade einmal zwei Jahre alt war, fanden die Ärzte Krebs bei ihr.

Im Kinderkrankenhaus 'Children’s Healthcare of Atlanta' kämpfte die Kleine ums Überleben und schaffte es dank der Hilfe von Ärzten, Pflegern und ihrer Familie, den Krebs zu besiegen – erstmal. Bis sie 15 Jahre alt war, führte sie ein unbeschwertes Leben. Dann kam die tückische Krankheit zurück! Wieder ließ sie sich im gleichen Krankenhaus behandeln – wieder mit Erfolg.

Heute ist Montana 24 Jahre alt und glücklicherweise noch immer krebsfrei. Doch die junge Frau kehrt freiwillig wieder in das Krankenhaus zurück – diesmal nicht als Patientin. Die Fürsorge, die sie damals erfahren hat, hat sie inspiriert, eine Ausbildung zur Krankenpflegerin zu machen. "Niemals im Leben hätte ich gedacht, dass ich mit 24 Jahren meinen größten und schönsten Traum verwirklichen könnte", schreibt Montana freudig auf Facebook und verkündet, dass sie nun als Krankenschwester arbeiten darf.

Jetzt kann sie anderen Kindern für den Rest ihres Lebens Kraft spenden. Und das in der Einrichtung, in der ihr zwei mal selbst das Leben gerettet wurde. Montana weiß nur zu gut, was ihre kleinen Patienten durchmachen ...

Schu
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.