VG-Wort Pixel

Mama hatte einen harten Tag - dann passiert etwas Wundervolles!


Sie kam mit ihrem Baby aus dem Krankenhaus, wollte nach einem harten Tag eine kleine Auszeit nehmen. Doch dann ging alles schief - bis auf einmal ein Engel des Alltags auftauchte …

Die Mutter erzählt die Geschichte ihres besonderen Tages nun auf Facebook. Nachdem bei ihrer Kleinen e-Coli-Bakterien nachgewiesen wurden, wollte sie einfach nur einen Zwischenstopp in einem Restaurant machen, etwas essen und ihr hungriges Baby füttern.

Doch wie das Leben so spielt: Angespannt, wie die Mama war, hat sie zunächst einmal das Baby-Fläschchen umgeworfen und alles verschüttet. Also machte sie eine neue Flasche - doch in dem Moment kam schon das Essen.

Normalerweise ein absoluter Stressmoment und der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringt - doch dann geschah etwas ganz Wundervolles, das uns wieder an das Gute im Menschen glauben lässt!

Der Kellner, der die ganze Situation der Mutter beobachtet hatte, servierte das Essen, nahm das Babyfläschchen und wandte sich an die Mutter: "Essen Sie erstmal in Ruhe, ich füttere Ihre Kleine!"

Die Mutter schildert dankbar in ihrem Facebookpost: "Er hat sie gefüttert, ich habe meinen Salat und mein Brot gegessen und die Sauerei auf dem Boden wurde weggewischt, als wir gegangen sind - weil er Verständnis hatte. Er wusste nicht einmal, in welcher Situation wir gerade waren, sondern hat einfach Liebe und Verständnis gezeigt - ohne sich daran zu stören, dass ich Chaos verbreitet hatte und mein Baby geschrien hat."

Eine wundervolle Episode aus dem Alltag einer Mama, der beweist, dass manchmal schon kleine Gesten Großes bewirken können!

fm

Mehr zum Thema