Mutter macht Urlaub – und lässt vier Kinder allein zu Hause

Sie flog nach Deutschland, ihre vier Kinder blieben allein in den USA zurück: Dafür muss sich eine 30-jährige Amerikanerin jetzt verantworten.

Eine Mutter aus den USA hat ihre vier minderjährigen Kinder unbeaufsichtigt zu Hause gelassen, um selbst in den Urlaub nach Deutschland zu fliegen. Die 30-jährige Erin Lee Macke aus dem US-Bundesstaat Iowa hatte Lust auf einen Sightseeing-Trip durch Bayern – ihre Kinder wollte sie allerdings lieber nicht dabei haben. Deshalb ließ sie die Geschwister, zwei sechs und sieben Jahre alte Mädchen sowie Zwillinge im Alter von zwölf Jahren, kurzerhand völlig allein zurück.

Kinder sollten elf Tage alleine bleiben

Ganze elf Tage sollten sich die Kinder alleine versorgen. Doch der Europa-Trip der Mutter fand ein jähes Ende: Nachbarn alarmierten die Polizei, nachdem sie vermuteten, dass kein Erwachsener auf die Geschwister aufpasste. Im Haus der Familie machten die Polizisten noch einen schockierenden Fund: Die junge Mutter hatte nicht nur keinerlei Vorkehrungen getroffen, um für ihre vier Kinder zu sorgen. Auch eine Schusswaffe lag im Haus herum, wie die Polizei in einem Bericht mitteilte. 

In den sozialen Netzwerken machten Bilder die Runde, die Macke vorher offenbar selbst geteilt hatte. Darauf ist die Amerikanerin lächelnd und in Urlaubspose zu sehen. Die 30-Jährige wurde festgenommen und muss sich nun wegen Kindeswohlgefährdung verantworten. Die vier Geschwister kamen bei Familienmitgliedern unter.

kia
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.