Mutter zwingt 8-Jährigen beim Einschläfern seines Hundes zuzusehen

Zu hart oder eine wichtige Lektion fürs Leben? Eine Mutter steht in der Kritik, weil sie darauf bestand, dass ihr 8-jähriger Sohn beim Einschläfern des Familien-Hundes zusehen musste. Für das Tier ist so ein Abschied nachweisbar angenehmer - aber die Mutter hatte einen sehr eigennützigen Hintergedanken. Was denkt ihr: Ist die Mutter damit zu weit gegangen? Unter dem Video könnt ihr abstimmen! 

Mutter zwingt 8-Jährigen seinem Hund alleine beim Sterben zuzusehen
Letztes Video wiederholen
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.