Mann stirbt und hinterlässt dem Nachbarskind Weihnachtsgeschenke für 14 Jahre

Diese Geschichte lässt uns in der Weihnachtszeit wieder an das Gute im Menschen glauben: In Schottland hat nun ein 83-Jähriger nach seinem Tod einem kleinen Mädchen Weihnachtsgeschenke hinterlassen - und zwar für die nächsten 14 Jahre!

Was für ein rührender Abschied: Der 83-jährige Ken aus Barry (Schottland) ist vor Kurzem gestorben - und hat einer Familie in seiner Nachbarschaft noch eine riesige Freude gemacht.

Kurz nach der traurigen Nachricht von Kens Tod stand plötzlich seine Tochter bei den Nachbarn vor der Tür. Familienvater Owen Williams schildert in amerikanischen Medien, dass die Frau einen großen Plastiksack in der Hand hatte - voll mit Geschenken für Tochter Caddie (2).

Insgesamt 14 Geschenke hat Nachbar Ken vorbereitet, jedes von ihnen in anderem Geschenkpapier verpackt. Datiert sind die Päckchen zwar nicht, aber klar ist: Caddie hat nun Geschenke für die nächsten 14 Jahre von ihrem liebevollen Nachbarn. Ein Paket hat die Familie vor Neugier schon geöffnet: ein Weihnachts-Kinderbuch.

Wir sind gerührt von diesem kleinen Weihnachts-Wunder, das einmal mehr beweist, dass es noch liebende Menschen gibt auf der Welt. Ruhe in Frieden, Ken - du hast eine Familie sehr glücklich gemacht und viele Menschen zutiefst beeindruckt!

Videotipp: Erwachsen und wieder allein zu Haus: Das "Kevin"-Comeback von Macaulay Culkin MUSST du sehen:

Erwachsener Kevin allein zu Haus
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.