Nadja abd El Farrag: Ist DAS der Grund für all ihre Tiefschläge?

Als Fernsehzuschauer fragt man sich: Was ist mit ihr nur passiert? Doch bei Nadja abd El Farrag ist man nach der Sendung "Raus aus den Schulden" zumindest um eine Diagnose reicher - oder?

"Wenn ich nochmal die Chance hätte, dann würd ich alles anders machen", erzählt Nadja abd El Farrag bei der Doku-Soap 'Raus aus den Schulden'. Die Liste an Tiefschlägen der vergangenen Jahre ist lang. Naddel wurde immer wieder unterstellt, sie wäre alkoholkrank oder auch magersüchtig. Doch Peter Zwegat hat nun scheinbar den wahren Grund für ihr Verhalten herausgefunden. Der Besuch des Schuldenberaters brachte überhaupt so einige interessante Erkenntnisse:

Von was lebt Naddel?

Die Ex von Dieter Bohlen ist hibbelig und unkonzentriert und das schon seit ihrer Kindheit. Sie hat keine Wohnung und muss seit mehr als einem Jahr bei einer Freundin, ihrer Mutter und in einem 17,5 Quadratmeter großen Hotelzimmer (in dem der Besitzer sie kostenlos duldet) abwechselnd unterkommen. Ihre Schulden häufen sich an (vor allem auch bei ihrer Mutter) und sie bezieht zeitweise Hartz IV – doch das soll nicht die einzige Wahrheit über die 51-Jährige sein.

Die Diagnose: ADHS

Peter Zwegat deckte mit Hilfe einer Psychologin auf, dass Nadja abd El Farrag wahrscheinlich unter ADHS leidet. Die Krankheit ist vermutlich Schuld an ihren ständigen Zappeleien und soll auch ihre Konzentrationsschwierigkeiten und Ausfälle erklären. Eine Alkoholkontrolle während der Sendung, bei der sie in ein Röhrchen pustete, sollte deutlich machen: Es ist nicht der Alkohol, der sie immer mal wieder einen abwesenden Auftritt hinlegen lässt. Naddel ist krank und wird nun auch von Ärzten medikamentös behandelt.

"Ihre Lage ist ernst" 

Der Schuldenberater stellte fest: "Ihre Lage ist ernst" und die Gefahr, dass sie in der Altersarmut endet, ist groß. Zwar sahnte die gelernte Apotheken-Helferin während des Drehs mehrere Jobs in Mallorca als Schlagersängerin ab, doch am Ende der Sendung konnte sie weiterhin weder einen festen Job noch eine Wohnung vorweisen. Ihre Zukunft bleibt also weiterhin ungewiss.

Schu
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.