Naddels Freund packt aus: "Wenn ich sie fallen lasse, ist sie tot“

Die Situation um Nadja abd el Farrag spitzt sich zu. 

Naddel bekommt ihr Leben einfach nicht in den Griff. Nach jahrlangen Geldsorgen wurde nun bekannt, dass die 52-Jährige zudem an einer lebensbedrohlichen Leberzirrhose leidet. Eine Diagnose, die ihr Leben noch weiter auf den Kopf stellt.

Denn Nadja ab del Farrag muss nicht nur um ihr Leben kämpfen, auch ihre Existenz ist durch die Krankheit weiter bedroht. Einen lukrativen Job als Reisereporterin musste sie deswegen bereits absagen. Noch dazu steht Naddel fast alleine da. Der einzige Mensch, auf den sich die Ex von Dieter Bohlen noch stützen kann, ist der Hamburger Hotelier Burkhardt Stoelck.

"Es geht ihr jetzt psychisch überhaupt nicht gut", erzählt der 62-Jährige im Gespräch mit dem 'Express'. Naddel habe keine Freunde, was es für sie noch schwerer machen würde. "Die, die sie vorher hatte, taugen nichts. Wenn ich sie fallen lasse, ist sie tot."

Es liegen harte Jahre hinter der 52-Jährigen und es scheint, als ob auch die nächsten alles andere als einfach werden würden. Bleibt zu hoffen, dass Naddel zumindest gesundheitlich noch die Kurve bekommt.  

Videoempfehlung:

Hochzeitsfoto
ag
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.