Nathalie Volks Stylistin packt aus: "Sie hat zwei Gesichter" ?

Nix da, lieb und nett! Nathalie Volk hat es angeblich faustdick hinter den Ohren und treibt ihren Hofstaat damit manchmal ganz schön zur Weißglut. Das berichtet jetzt zumindest eine, die es ja irgendwie wissen muss ...

Wie jetzt!? Nathalie Volk ist gar nicht so, wie sie sich immer präsentiert? Das ist ja eine unverschämte Unterstellung (Tze tze tze). Und doch behauptet ihre ehemalige Stylistin Angelina Krystek im Gespräch mit der 'MOPO' jetzt genau das.

Was wurde aus dem "Napalm-Mädchen"?

Während das 20-jährige Möchtegern-Model nämlich derzeit auf großer Charity-Mission ist und von der Luxus-Yacht aus die Weltmeere retten möchte, soll es hinter den Kulissen ordentlich brodeln. Denn eines kann das luxusverwöhnte Schätzchen von Versandhaus-Erbe und Rentner in spe Frank Otto so gaaar nicht leiden: wenn sie nicht im Mittelpunkt steht. (Und wir so: ÜBERRASCHUNG!?)N

athalie hat zwei Gesichter. Einerseits ist sie lieb, andererseits flippt sie aus, wenn etwas nicht so läuft, wie sie es will. Stand ich nicht sofort parat, war sie genervt.W

AAAS? Die selbsternannte Charity-Lady soll eine kleine Cholerikerin sein? Jetzt stelle man sich nur mal vor, Frank Otto hätte ihr die 85.000 Euro teuren Ohrringe damals nicht direkt gekauft – OMG, diese Szene spinnen wir besser nicht weiter! (Man sollte meinen, der Gag mit den Ohrringen würde langsam mal unlustig werden... aber er funktioniert einfach immer noch.)v

athalie Volk über Angelina: "Ich kann nicht ohne sie leben"D

as Ende vom Lied war dann schließlich auch das Ende ihrer Freundschaft. Ihrer wirklich innigen Freundschaft, wie Nathalie noch auf den Seychellen schwärmte. "Angelina und ich sprechen dieselbe Sprache. Wir sind Freundinnen. Und ich kann nicht mehr ohne sie leben – weil meine Haare immer so gut aussehen" Ja, die 20-Jährige weiß offenbar, was sie an ihren Vertrauten hat ...

Jaaa, Nathalie dürfte der Verlust hart treffen. Denn wer macht ihr jetzt die Haare? (Hoffentlich nicht der gleiche Friseur, der auch ihren Lover Otto frisiert!) Die Friseurin hingegen hat ihre Entscheidung, den volkschen Hofstaat zu verlassen, nicht bereut, denn ihre Majestät sei "kompliziert, aufbrausend und launisch!"

Doch wir wollen nicht unfair werden! Angelina betont auch, dass nicht alles schlecht an der Zusammenarbeit - Pardon! - der Freundschaft mit Nathalie war.

Ich bin ihr auch dankbar. Sie hätte mich ja nicht auf die Seychellen mitnehmen brauchen. Der TV-Sender wollte keine Stylistin! Nathalie hat darauf bestanden. Das war sehr, sehr nett von ihr.

Na also, liebe Angelina! Das war doch wirklich sehr, sehr nett von ihr. Und mal ehrlich: So ein bisschen schizo sind wir doch alle, oder? (NICHT!) 

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.