VG-Wort Pixel

Neunjährige vom Unterricht ausgeschlossen - weil sie zu dick ist!


Einfach unfassbar: In Kalifornien wurde wohl ein kleines Mädchen aus der Schulklasse verwiesen, weil sie zu dick ist und zu enge Klamotten an hatte. Ihr Onkel prangert den Fall nun auf Facebook an.

Der Vorwurf: Das Mädchen sei nicht für den Unterricht angemessen gekleidet. Was dahintersteckt: Offenbar war die Kleidung der Kleinen zu figurbetont. Denn: Neben ihr wurde auch eine Mitschülerin mit einem ähnlichen Körperbau aus dem Unterricht verwiesen.

Nun erhebt ihr Onkel Robbie schwere Vorwürfe auf Facebook gegen die Schule. Entrüstet schreibt er: "Es macht mich krank, zu wissen, dass meine süße Nichte auf eine Schule gehen muss, die sich offenbar mehr Gedanken um ihren Körper, als ihre Seele macht!"

Wie kann man nur ein neunjähriges Mädchen bodyshamen?  Diese Frage stellt sich nicht nur Robbie - in den Kommentaren pflichten ihm viele Leser bei, dass das eine Unverschämtheit der Schule war.

fm

Mehr zum Thema