VG-Wort Pixel

"Ohneeinander wären sie verloren gewesen": Paar stirbt am selben Tag

Paar stirbt am selben Tag nach 61 Jahren Ehe
© Shutterstock
Peter und Ruth waren 61 Jahre lang verheiratet und unzertrennlich, bis in den Tod. Nun starben sie am selben Tag.

Sie lernten sich beim Tanzen kennen

Es war in den 50er Jahren, als sie sich bei einem Tanzabend im australischen Auckland zum ersten Mal in die Augen sahen und in den Armen lagen. Seitdem waren Peter und Ruth Bedford unzertrennlich. Bis in den Tod.

Am 30. Dezember 1957 heiratete das Paar und bekam drei Kinder. Beide liebten es, unterwegs zu sein, auch Musik und Konzerte waren ihnen wichtig. „Mom hatte eine philosophische und intellektuelle Ader und sie liebte es, zu diskutieren. Und auch Dad war ein großer Denker", erzählte ihre Tochter Caroline Bedford „Stuff NZ“. Außerdem hätten sie Tiere und ihren Garten geliebt. Die Familie lebte auf dem Land und die Eltern seien extrem unabhängig gewesen - aber trotzdem immer sehr freundlich und hilfsbereit, besonders in ihrer Nachbarschaft.

Einmal im Jahr reiste das Paar nach Mangonui, einem Dorf am Meer ganz im Norden der Nordinsel von Neuseeland, um Urlaub zu machen.

Beide verstarben unerwartet - innerhalb von neun Stunden

Doch dann ging alles ganz schnell: Am Samstagabend wurde Peter Bedford (86) in ein Krankenhaus eingeliefert. Keine zwei Tage später, am Montagmorgen, starb Ruth (83) überraschend in ihrem Zuhause. Tochter Caroline informierte den Vater. Neun Stunden später verstarb auch er.

Caroline sagte: „Ich glaube, Mom hatte entschieden, dass er nicht mehr zurückkommen würde.“  Die Tochter ahnt, warum es so gekommen ist: „Es ist gut, dass sie zusammen gegangen sind. Ohneeinander wären sie komplett verloren gewesen.“

Auch Enkelin Cadence freut sich für ihre Großeltern, weil nun keiner der beiden ohne den anderen weiterleben muss: „Es ist wunderschön, dass beide am selben Tag verstorben sind“, sagte sie zu "Stuff NZ".

Es kommt immer wieder vor, dass Paare, die viele Jahre miteinander verbracht haben, gleichzeitig oder kurz hintereinander sterben. Aber sehr viele Menschen überleben auch ihren Partner. Dass man daran nicht zerbrechen muss, erzählt Ellen Peiffer im Interview: ".


Mehr zum Thema