VG-Wort Pixel

Kennt kaum jemand Mit einem einfachen Paypal-Trick kannst du Hunderte Euro sparen

Paypal: Hand mit Handy
© I AM NIKOM / Shutterstock
Hast du Paypal? Dann wickelst du sicher viele Online-Bestellungen mit dem Bezahldienst ab. Aber kennst du schon die praktische Retouren-Funktion?

Bist du ein echter Online-Shopper? Und manchmal würdest du gerne Artikel in bestimmten Shops bestellen, tust es dann aber nicht, weil sie keinen kostenlosen Rückversand bieten? Dann haben wir hier einen cleveren Trick für dich. Wenn du Paypal-Kunde bist, kannst du dir bis zu zwölf Mal im Jahr bis zu 25 Euro Rücksendeporto erstatten lassen. Kurz mal gerechnet ... ja, das ist eine ganze Stange Geld! Kippst du grad hintenüber? Sind wir auch, denn kaum jemand kennt die Funktion des Bezahldienstes. Voraussetzung für die Inanspruchnahme ist natürlich, dass du einen Paypal-Account besitzt – falls nicht, ist der ja schnell gemacht.

Und so funktioniert es

Um dir von Paypal Geld zurückzuholen, musst du nur drei Schritte befolgen:

Schritt 1: Schalte dich hier online einmalig bei Paypal für die Funktion frei.

Schritt 2: Schicke dein Paket zurück und hebe das Retourenlabel auf.

Schritt 3: Auf der Paypal-Seite unter "Aktivitäten" die Zahlung für den betreffenden Artikel auswählen und die Rückerstattung des Portos beantragen.

Das Geld sollte dir dann innerhalb weniger Tage gutgeschrieben werden.

Wann gibt es kein Geld?

Ein paar Einschränkungen gibt es allerdings für den Dienst. Kein Geld bekommst du ...

  • für Einkäufe, die nicht komplett mit PayPal bezahlt wurden.
  • für Einkäufe, die gegen die PayPal-Nutzungsbedingungen verstoßen.
  • für digitale Güter und Gutscheine.
  • für Produkte, für die das Rücksendeporto bereits vom Händler übernommen wurde.
  • für Produkte, die laut Händler nicht zurückgesendet werden können (z.B. nach Ablauf der Rückgabefrist).
  • für die Erstattung von Kosten, die durch Verlust, Diebstahl oder Beschädigung von Retouren entstehen.
  • wenn die Erstattung nicht innerhalb von 30 Tagen nach dem Rückversand bei Paypal beantragt wird.
  • für Einkäufe, die länger als 150 Tage alt sind.

Und, schon 'ne Idee, welchen Online-Shop du jetzt plünderst?


Mehr zum Thema