Plantbreak aus "Die Höhle der Löwen": So lecker sind die Riegel

Gesunde Energieriegel zum Selbermachen – das bietet Plantbreak aus "Die Höhle der Löwen“. Was wir von den Riegeln halten, erfährst du hier.

Plantbreak: Wer steckt hinter den Riegeln zum Selbermachen?

  • Hinter Plantbreak steckt der erst 18 Jahre alte Gründer Max Rongen. Bereits während der Schulzeit absolvierte er Ausbildungen als Fitnesstrainer und als Ernährungsberater. Ursprünglich war es sein Traum, sich ganz seiner Leidenschaft Fußball hinzugeben, doch Verletzungen kamen ihm dazwischen.
  • Da er sich als Sportler mit gesunder Ernährung auseinandersetzt, fiel ihm auf, dass die am Markt angebotenen Fitnessriegel eher ungesund und teuer sind. Also begann er, an einer Rezeptur zu arbeiten, mit der sich jeder schnell und einfach gesunde Riegel herstellen kann.

Plantbreak: Wie beschreibt der Gründer sein Produkt?

  • Plantbreak liefert gesunde Fertigmischungen, sodass sich jeder, der einen sättigenden Snack für zwischendurch benötigt, damit Energieriegel herstellen kann.
  • Plantbreak steht für einen bewussten und gesunden Lifestyle. Gerade in stressigen Momenten verfallen viele von uns in Muster, die uns zu Schokolade oder Fast-Food zurückgreifen lassen. Durch die eigene Zubereitung entwickelt man ein besseres Gefühl für das Essen und der Verzehr der Riegel gibt einem wichtige Nährstoffe und Energie, um gut durch den Tag zu kommen.
  • Die Backmischungen sollen wie frisch gebackenes Brot schmecken, die durch das Nussmehl sowie die Dinkelvollkornflocken einen nussigen und kernigen Charakter bekommen.

Plantbreak: Anwendung

Eine Packung enthält 300 Gramm und reicht für 12 Riegel. Du verwendest eine reife Banane zusammen mit der Backmischung und 210 ml Wasser. Die Zutaten verrührst du zu einem Teig und gibst sie in die Silikon-Backform, in der die Mischung für knapp eine Stunde im Backofen zubereitet wird.

Plantbreak: Nährwerte der zwei Sorten

Genuss (44g): Backmischung mit Hafervollkornmehl, Kokosmehl, Kürbiskerne, Dinkelvollkornflocken, Kokosblütenzucker, Kurkuma

  • Kalorien: 118 kcal
  • Fett: 3,7 g
  • Kohlenhydrate: 14,3 g
  • Zucker: 4,3 g
  • Eiweiß: 4,8 g

Protein (51 g): Backmischung mit Hafervollkornmehl, Kokosmehl, Dinkelvollkornflocken, getrockneten Sauerkirschen, Kokosblütenzucker, Sonnenblumenprotein, Kokospaspeln

  • Kalorien: 123 kcal
  • Fett: 2,8 g
  • Kohlenhydrate: 17,9 g
  • Zucker: 2,6 g
  • Eiweiß: 4,6 g

Plantbreak: Eigenschaften

  • Enthält viele Omega-3-Fettsäuren (gesunde Fette)
  • Natürliche Zutaten ohne Konservierungsstoffe, zugefügten Zucker, Farbstoffe oder Emulgatoren sowie Aromen
  • Vegan
  • Bio
  • 2 Sorten (Protein und Genuss)
  • Auch für die Zubereitung von Bananenbrot, Pancakes etc. geeignet
  • Durch Hinzufügen von eigenen Zutaten (Früchte, Nüsse etc.) individuell in der Zubereitung
  • Zubereitung in 5 Minuten (zuzüglich 55 Minuten Backzeit)

Plantbreak aus "Die Höhle der Löwen": So lecker sind die Riegel

Lies auch

Fragen und Antworten: Affiliate-Links auf Brigitte.de

Plantbreak: Was kosten die Backmischung und das Zubehör?

Bei Amazon kannst du sowohl die Backmischungen als auch das Zubehör erwerben. Die Backform bekommst du einzeln für 11,99 Euro und in Kombination mit einer Backmischung  für 15,99 Euro. Drei Backmischungen zusammen kosten 22.99 Euro. 

Affiliate Link
Amazon: PLANTBREAK vegane Fitnessriegel-Backmischung Silikon-Backform | 12 Riegel [300 g]
Jetzt shoppen
15,99 €

Plantbreak: Zielgruppe

Jeder, der seine Ernährung gesünder gestalten möchte und auf nachhaltige Lebensmittel wertlegt. Der Riegel eignet sich für Sportler, die schnell auf Kohlenhydrate zurückgreifen möchten, als auch für Berufstätige oder Lernende, die konzentriert arbeiten wollen. Der Gründer spricht zudem gezielt die vegane Zielgruppe an, für die es oft wenige oder unattraktive Ausweichprodukte gibt.

Plantbreak: Alternativen

  • Der Markt an Fitnessriegeln erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit und die Auswahl ist nahezu grenzenlos. Wem es in erster Linie um den Geschmack und weniger die Inhaltsstoffe geht, der findet in vielen Fertigriegeln sicher gute Alternativen.
  • Der sogenannte "Energy-Cake" besticht durch eine Vielzahl an Sorten – von Cappuccino bis Toffee. Bei Amazon gibt es den 125 Gramm Riegel, der eine komplette Mahlzeit ersetzen kann, teilweise für unter einem Euro. So kostet die 24er Packung Schokolade 21,95 Euro.
  • Desweitern kann sich jeder auch gesunde Riegel einfach selber machen, ohne Fertigmischug. Auf BRIGITTE.de findest du unter anderem Rezepte für fruchtige Energie-Riegel sowie Müsliriegel.
Affiliate Link
Amazon: E.L.F Energy Cake - Chocolate 24x125g
Jetzt shoppen
24,50 €

Plantbreak: Wie schneidet sie im Test ab?

BRIGITTE-Redakteurin Mareike meint: "Als ich die Banane zerdrücke und das Energieriegelpulver hinzugebe, kann ich mir kaum vorstellen, dass diese Mischung aufgeht – doch tatsächlich verbindet sich die Masse in der Kombination mit Wasser schnell zu einem gleichmäßigen Teig. Das Anrühren ist also eine Sache von zwei Minuten. Es sollen 12 Minuten im Ofen folgen. So schnell habe ich noch nie etwas gebacken, das mag ich. Nach der Backzeit wirken die Riegel allerdings noch nicht ganz fest, ich gebe ihnen also noch fünf Minuten mehr. Beim Geschmackstest bin ich zunächst etwas enttäuscht: Die Riegel schmecken… gesund. Das sind sie aber ja schließlich auch. Wenn man sich von der Vorstellung normaler Müsliriegel löst, die meist nur aus Zucker bestehen, sind die Bars ein gesunder Snack für zwischendurch. Die Konsistenz bleibt etwas matschig und einen Schönheitspreis gewinnen die Energieriegel auch nicht, aber das tun solche selten. Fazit: Schmeckt gesund, aber nicht schlecht, man kann sie dank guter Inhaltsstoffe ohne schlechtes Gewissen snacken und sie sind vor allem sehr schnell gemacht. Für den Alltag könnten sie also eine gute Süßigkeitenalternative für zwischendurch sein – und jeder kann die Mischung nach seinem eigenen Geschmack mit Gewürzen oder Nüssen verfeinern.”

Du interessierst dich für Produkte aus "Die Höhle der Löwen“? Dann schau dir auch unseren Test zu den Protect Pads oder unseren Bericht zum renjer Trockenfleisch an.

Wenn du dich über aktuelle Themen mit anderen austauschen möchtest, schaue mal in unserer BRIGITTE Community vorbei.

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.