Weil sie nicht schlafen wollte: Vater setzt Tochter (9) an Straße aus

Sie sollte sehen, "wie gut sie es zu Hause hat". Ein Vater in Mecklenburg-Vorpommern hat seine kleine Tochter, gerade einmal neun (!) Jahre alt, abends an einer Straße ausgesetzt – weil sie nicht schlafen wollte.

Unfassbar, aber wahr: Weil sie nicht einschlafen wollte, hat am Sonntagabend ein Vater (33) seine neunjährige Tochter bei einer Fahrt von Stralsund nach Altefähr gegen 21 Uhr aus dem Auto aussteigen lassen und ist dann ohne sie weitergefahren – so weit, dass seine Tochter das Auto nicht mehr sehen konnte.

Erst nach einer Weile kehrte der Vater um, da konnte er seine Tochter jedoch nicht mehr finden. Gemeinsam mit der Mutter suchte er dann nach dem Kind – bis die beiden schließlich auf die Polizei trafen. Das Mädchen hatte in der Zwischenzeit bei Fremden um Hilfe gebeten, die bereits die Polizei gerufen hatten.

Nach Rücksprache mit der Jugendbehörde wurde das Kind wieder in die Obhut der Mutter übergeben. Gegen den Vater wurde Strafanzeige erstattet. 

Vater bereut seine "Kurzschlussreaktion"

Inzwischen bereut der Vater seine "Kurzschlussreaktion", berichtet der "NDR": Nachdem er seine unverantwortliche Aktion zuerst als "Erziehungsmaßnahme" bezeichnet hatte, zeigte er sich bei der Befragung der Polizei doch bestürzt. Er sei "unendlich traurig" über seine "Kurzschlussreaktion", die er "zutiefst bereue". 

Der Kinderschutzbund hat das Verhalten des Vaters als "nicht zu entschuldigen" verurteilt, es handle sich um "fahrlässige Kindeswohlgefährdung". Überforderte Eltern sollten sich um Unterstützung bemühen, beispielsweise durch Elternkurse, die dabei helfen sollen, das Miteinander in der Familie zu verbessern.

Für schnelle Hilfe gebe es zudem das bundesweit kostenfreie Elterntelefon, erreichbar unter der Nummer 0800-111 0 55 0 (Beratungszeiten: montags bis freitags 9 bis 11 Uhr, dienstags und donnerstags 17 bis 19 Uhr). 

Videotipp: Baby-Wutanfall an der Kasse: Supermarkt-Kassierer vollbringt echte Heldentat ❤️

Sie steht mit ihrem weinenden Kind an der Kasse. Was der Kassierer macht, ist einfach wunderbar!
mh
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.