VG-Wort Pixel

Hotel wirbt mit Mega-Pool – doch im Urlaub folgt der Schock 😱


Internet vs. Realität: Dass beides nicht immer übereinstimmt, hat eine Urlauberin aus England jetzt schmerzlich erlebt.

Ein Infinity-Pool mit traumhaft blauem Wasser, eine Oase zum Wohlfühlen – das versprach sich Jenny Kershaw beim Buchen Ihrer Urlaubsunterkunft in Vietnam. Doch in dem Hotel angelangt, erlebte die Engländerin eine Überraschung: Der vermeintliche XXL-Pool war tatsächlich winzig klein – eher im Format eines Jacuzzis!

"Welcom" statt "Welcome"

Möglich macht diese optische Täuschung der clevere Winkel, aus dem die Hotelverantwortlichen das Foto aufgenommen hatten. Nicht zu sehen war auf der Buchungswebsite "Booking.com" indes die Mini-Leiter, die in das kümmerliche Becken führt. Darüber beömmeln sich nun etliche User bei Twitter. "Die Leiter ist so klein, da war kein Platz mehr für das 'e'", feixt ein Kommentator. Auf einer Trittsprosse ist der Schriftzug "Welcom" zu erkennen – ohne "e" am Ende. 

Mittlerweile hat sich auch "Booking.com" eingeschaltet und Kershaw angeboten, sich des Falls anzunehmen. Die Britin nimmt die Sache hingegen mit Humor: "Es ist okay, ich will keine Beschwerde einreichen ... es ist einfach witzig", schreibt sie. 

Immerhin hatte ihre öffentliche Aktion zur Folge, dass zumindest andere Urlauber nicht mehr auf den Foto-Flop hereinfallen: Der Anbieter hat das Bild mittlerweile ausgetauscht – gegen ein, nun ja, zumindest weniger irreführendes …


Mehr zum Thema