Royale Rente mit 95? Die Queen soll ihren Rücktritt planen

Sie wollte bis zu ihrem Tod die Königin von England bleiben, doch jetzt scheint die Queen angeblich ihrem Ehemann in die royale Rente folgen zu wollen.

Prinz Philip verabschiedete sich bereits in die wohlverdienten Rente, nun scheint ihm die Queen auch schon folgen zu wollen. Wie die 'DailyMail' unter Berufung auf das kürzlich erschienene Buch des Royal-Korrespondenten Robert Jobson berichtet, plane die Monarchin das Zepter an ihren Sohn Charles abzugeben – und zwar mit 95 Jahren. So sehr man ihr den Ruhestand gönnen würde - das wäre wirklich traurig für alle Queen-Fans!

Die Queen ist sich ihres Alters bewusst und möchte , wenn ihre Zeit gekommen ist, sicher sein, dass der Übergang der Krone nahtlos erfolgt.

Ihrem Volk versprach die 92-Jährige, bis zu ihrem Tod auf dem Thron zu bleiben – und das wolle sie auch trotz ihrer Rücktritts-Pläne halten. Denn sie würde in vier Jahren nicht abdanken, sondern ihrem Sohn lediglich ihre offiziellen Aufgaben als Regentin übertragen.

Sollten sich die Aussagen der Palast-Quellen bewahrheiten, dürfte das britische Volk allerdings wenig begeistert sein. Immer wieder bestätigen Umfragen, dass sie viel lieber Prinz William als neuen König sehen würden. Sein Vater und Thronfolger Prinz Charles liegt in den Werten hingegen weit zurück.

Queen Elisabeth II.

Lies auch

Gott bewahre! Aber was passiert eigentlich, wenn die Queen stirbt?
ag
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.