"Hier liege ich als Baby in einem Bett voller Drogenspritzen"

Dieser Anblick zerreißt einem das Herz: Eine Nutzerin hat auf Reddit ein Foto von sich aus Babytagen gepostet – und damit gezeigt, wie Kinder von drogenabhängigen Müttern teilweise aufwachsen müssen.

Dieses Foto hat die anderen User geschockt und aufgerüttelt: Eine heute 17 Jahre alte junge Frau hat auf der Plattform Reddit ein Foto gepostet, das nur schwer zu ertragen ist. Die Aufnahme zeigt sie selber als kleines Baby:

Das bin ich mit 18 Monaten. Ja, das sind Spritzen auf der Fensterbank und ja, das ganze Haus sah so aus. #drogenmamaleben

In der Tat ist auf dem Bild vor lauter Schmutz und Dreck das Bett kaum zu erkennen – ganz zu schweigen von dem kleinen Baby. Auf der Fensterbank und auf dem Bett (links oberhalb des Stoffhasen) sind deutlich Drogenspritzen zu sehen.

Weitere Bilder, die die Nutzerin hochgeladen hat, zeigen andere Bereiche des Hauses, die ebenso vollkommen verdreckt sind. Hier mussten die Kinder offenbar zwischen Unrat und zerbrochenen Spielsachen aufwachsen — und inmitten von Drogen-Equipment.

Baby im Arm von Vater

Wer hat die Bilder gemacht?

Die junge Nutzerin erzählt auf Nachfrage, dass ihr Bruder, der damals 16 Jahre alt war, die Fotos aufgenommen hat. Er wollte mit den Aufnahmen auf das schwere Schicksal seiner Geschwister aufmerksam machen und zeigte die Bilder den Lehrern an seiner Schule.

Zum Glück – denn die Pädagogen reagierten sofort und holten die Kinder aus der furchtbaren Drogenhölle heraus. Allerdings dauerte es offenbar lange Jahre, bis so etwas wie Normalität im Leben der jungen Frau einkehrte, die wir auf dem Foto als Baby sehen: Sie schildert, dass sie in vielen verschiedenen Pflegefamilien untergekommen sei, die sie aufgepäppelt hätten.

Heute möchte die junge Frau sich für andere Kinder von drogenabhängigen Eltern einsetzen, damit andere Kinder nicht so leiden müssen, wie sie selber. Ihre Bilder, die sie veröffentlicht hat, sind ein erster Schritt, denn sie schaffen Aufmerksamkeit für ein Thema, das ansonsten von der Öffentlichkeit kaum wahrgenommen wird.

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.