Essstörung und Depressionen: Robbie Williams spricht über seine Dämonen

Seit Jahren kämpft Robbie Williams mit jeder Menge Dämonen. Das verriet er jetzt selbst in einem bewegenden Interview.

Robbie Williams
Letztes Video wiederholen

Müssen wir uns ersthafte Sorgen um Robbie Williams machen? In einem Interview mit der 'Sunday Times' gestand der Popstar nun, dass er unter einer Essstörung und Depressionen leidet.

Ich bin entweder schlank und depressiv oder fett und schäme mich.

Regelmäßig würde er nachts schlafwandelnd aufstehen und sich etwas zu essen holen, dabei aber "tief und fest" schlafen.

"Mein Job wird mich umbringen"

Und der 43-Jährige kennt auch die Gründe für seine psychischen Probleme. Er macht das Musikbusiness für seine schlechte gesundheitliche Verfassung verantwortlich.

Dieser Job ist wirklich schlecht für meine Gesundheit. Es wird mich umbringen. Ich weiß nicht, ob ich psychisch krank wäre, wenn ich nicht berühmt wäre.

Seine Frau rettet ihn!


Halt gebe ihm aber seine Ehefrau und Mutter seiner zwei Kinder Ayda Field. Sie habe ihn vor dem endgültigen Ruin gerettet und ihm schon geholfen, seine Alkohol-und Drogen-Probleme in den Griff zu bekommen. Bleibt zu hoffen, dass es sie es auch diesmal schafft, Robbie wieder aufzubauen!

ag
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.