VG-Wort Pixel

Rückruf Diese bekannten FFP2, FFP3- und KN95-Masken schützen nicht

Rückruf: FFP2-, FFP3- KN95 Masken
© Dan74 / Shutterstock
Es gibt einen Rückruf von insgesamt 14 FFP3-, KN95- und FFP2-Masken. Sie sollen nicht ausreichend vor dem Coronavirus schützen.

Die Corona-Pandemie hat unseren gesamten Alltag verändert – inklusive des Inhalts unserer Hosentaschen. Seit gut einem Jahr tragen wir immer eine Maske bei uns, zunächst selbstgenäht, nun medizinisch. Was zu Beginn der Coronakrise Mangelware war, gibt es nun an jeder Supermarktkasse zu kaufen: FFP2-, FFP3- und KN95-Masken fluten den Markt. Nun gibt es für genau diese Produkte jedoch gleich mehrere Rückrufe.

Das EU-Schnellwarnsystem "RAPEX" hat mehrere Warnungen veröffentlicht, wie unter anderem das Portal "produktwarnung.eu" berichtet. Das Problem: Die betroffenen Masken könnten eine mangelnde Filterleistung aufweisen, da ihnen teilweise die entsprechenden Prüfkennzeichen fehlen.

Rückruf von 14 Masken

Betroffen sind aktuell folgende Masken der Kategorie "FFP3, "FFP2, "KN95":

FFP3-Masken

  • Marke: LEIKANG
  • Marke: XINNOUZI

KN95-Masken

  • Marke: Prosafety, Modell: 1/BC11.5/12 – 518902-01, Charge CA/AE
  • Marke: BI WEI KANG, Modell: 9600 TYPE FILTER RESPIRATOR, CE: 1282
  • Marke: ZHONGKANG
  • Marke: WENZOU XILIAN
  • Marke: JY-JUNYUE
  • Marke: ANHUI ZHONGNAN

FFP2-Masken

  • Marke: QIBU
  • Marke: Safemed Saglik Urunleri Haydar Bozdemir, Modell: P0102, CE: 2163
  • Marke: DECADE, Modell: 1488CE: 2163

Andere Masken:

  • Marke: TONGCHENG WENXIN
  • Marke: WENZHOU HUASAI
  • Marke: UNECH

Die Masken können eine unzureichende Schutzleistung oder ungültige CE-Kennzeichnungen aufweisen. Jedes Produkt muss eigentlich von der EU geprüft werden, erst daraufhin erhält es die entsprechende Kennzeichnung. In manchen Fällen ist diese Nummer jedoch gefälscht oder fehlerhaft. Deswegen sollte man als Verbraucher:in immer darauf achten, dass der Maske in der Verpackung ein entsprechendes Zertifikat beiliegt. Darüber hinaus sollte die Nummer auf dem Zertifikat der aufgestanzten oder aufgedruckten Nummer auf der Maske entsprechen. Wenn eine Maske keinerlei Hinweise oder Nummern aufweist, ist eine entsprechende Schutzleistung nicht gewährt. Die Maske sollte sicherheitshalber nicht mehr verwendet werden.

verwendete Quellen: RAPEX EU Schnellwarnsystem, Produktwarnung.eu, T-Online

Brigitte

Mehr zum Thema