VG-Wort Pixel

Rückruf Diese Nüsse können Schimmelpilzgifte enthalten

Rückruf: Nüsse im Supermarkt
© Sergey Ryzhov / Shutterstock
Es gibt einen Rückruf für Nüsse vom Discounter. Sie können das schädliche Schimmelpilzgift Aflatoxin enthalten und sollten daher nicht mehr verzehrt werden.

Achtung liebe Snack-Liebhaber*innen, einmal den Vorratsschrank überprüfen: Die Supermarkt-Kette Netto hat einen Rückruf für Nüsse veröffentlicht. Und von denen sollten wir lieber die Finger lassen.

Rückruf von Nüssen vom Discounter

Netto-Markendiscount informiert aktuell auf der Website über einen größeren Rückruf des Lieferanten August Töpfer & Co. (GmbH & Co.) KG. Konkret handelt es sich um Pekannüsse der Marke "Clarky's" und folgende Charge:

  • Clarky´s Pekannusskerne naturbelassen
  • In der 200-Gramm-Packung
  • Lieferant: August Töpfer & Co. (GmbH & Co.) KG
  • Mindesthaltbarkeitsdatum: 31.08.2021
  • Losnummer: L 47197
  • Grund für den Warenrückruf: Aflatoxine

Das Produkt soll in Netto-Markendiscount-Filialen im Raum Düsseldorf und Heinsberg verkauft worden sein. Die entsprechende Losnummer ist auf der Rückseite der Verpackung zu finden. 

Aflatoxine sind stark gesundheitsschädlich

Grund für den Rückruf ist der Nachweis eines erhöhten Aflatoxin-Gehalts bei einer internen Qualitätskontrolle. Bei Aflatoxinen handelt es sich um natürlich vorkommende Schimmelpilzgifte, die bei Menschen jedoch zu gesundheitlichen Beschwerden führen können. Aflatoxine werden als genschädigend und krebserzeugend eingestuft. Zudem sollen sie eine chronische Schädigung der Leber auslösen können. Darüber hinaus sollen sie die Nieren schädigen und schon im Mutterleib für das Ungeborene gefährlich sein.

Vom Verzehr der Nüsse wird dementsprechend ausdrücklich abgeraten. Die vom Rückruf betroffenen Produkte sollen bereits aus dem Handel genommen worden sein. Wer die Nüsse aber bereits gekauft und zu Hause hat, kann sie in einer Netto-Markendiscount-Filiale zurückgeben. Kund:innen sollen den Kaufpreis auch ohne Vorlage des Kassenbelegs erstattet bekommen.

verwendete Quellen: Netto Markendiscount, Niedersächsisches Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit


Mehr zum Thema