Rührender Aufruf: Warum diese Familie dringend rostiges Werkzeug sucht

Eine Familie aus Solms hat einen durchaus ungewöhnlichen Aufruf gestartet: Sie sucht dringend dreckiges, rostiges Werkzeug. Und wer den Grund kennt, will sofort seinen Schuppen entmisten …

Es gibt nichts, was es nicht gibt – zumindest im Internet. Manche suchen Haustiere, andere Jobs, Geld oder die große Liebe. Den Weiten des World Wide Webs sind kaum Grenzen gesetzt. Nun sind wir jedoch auf einen Aufruf gestoßen, der auch uns zunächst verwundert hat: Eine Familie sucht rostiges Werkzeug.

Familie startet Aufruf im Internet

Der Aufruf wurde bei Ebay Kleinanzeigen veröffentlicht. Und so ungewöhnlich der Titel der Anzeige zunächst klingen mag, so herzergreifend ist ihr Inhalt. Denn dahinter steckt eine rührende Familiengeschichte:

Unser pflegebedürftiger Vater hat viel Freude daran, altes oder verdrecktes Handwerkzeug wieder aufzuarbeiten

Für Familie Armbruster aus Solms ist anderer Leute Müll ein Segen: Ihr Vater sucht nach einer sinnvollen Beschäftigung. Seine Leidenschaft liegt in der Aufarbeitung alter Werkzeuge – die damit Physio- und Beschäftigsungstherapie vereint. Der Rentner leidet an Parkinson und sitzt im Rollstuhl. Seine linke Seite ist leicht gelähmt. Das hindert ihn aber nicht daran, seinem Handwerkshobby nachzugehen.

107-Jährige Frau: Alte Frau hält Blume

Werkzeug, möglichst dreckig und rostig – für den pflegebedürftigen Vater

"Er freut sich über jedes Werkzeug, was er erhält und was er – nachdem er es 'in die Kur genommen' hat – wieder weiter oder zurückgeben kann", erklärt die Familie. Die Arbeit hat für den Senioren einen noch tieferen Sinn: "So gehört er eben nicht zum 'Alteisen' – genauso wenig wie die Werkzeuge!"

Wer ein ganzes Leben gearbeitet hat, fällt mit der Rente manchmal in ein Loch. Der Alltag, die Struktur und vor allem die Beschäftigung fehlen. Jeder Mensch braucht einen Sinn, der sein Leben antreibt. Bleibt dieser aus, fühlen wir uns nutzlos. Umso schöner ist es, dass besagter Vater Armbruster seine Aufgabe gefunden hat – nur geht eben auch der größten Familie irgendwann der Vorrat an alten Werkzeugen aus. 

Deswegen sucht die Familie nun nicht nur Handwerkzeug, sondern auch alte Gartengeräte, "gerne dreckig, verrostet", verklebte Spachteln und Kellen, Schlüssel und Beschläge. Die kann man entweder zusenden, oder – um dem Vater eine besondere Freude zu bereiten – persönlich vorbeibringen. Denn die Tätigkeit sorgt vor allem für Gesprächsstoff. 

Wer also sein Werkzeug in Reparatur geben und dabei auch noch Gutes tun möchte, kann sich über die Anzeige bei der Familie aus Solms melden. Obwohl der Aufruf bereits im Internet viral ging, freut sich der Vater weiterhin über Werkzeug – denn schon jetzt habe er die "nächsten 2 Jahre zu tun". Wir wünschen ihm dabei weiterhin viel Spaß! 

Dass Beschäftigung gegen Einsamkeit hilft, weiß auch diese 97-Jährige. Sie hat ihren Trick gegen das Alleinsein verraten.

mjd
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.