Experten warnen vor "Sahara Outbreak" – hier wird es unerträglich!

Das hat mit schönem Sommerwetter nichts mehr zu tun: Wetter-Experten sehen für die kommende Woche einen "Sahara Outbreak" in Deutschland voraus – die Situation wird unerträglich und wirklich gefährlich!

Genießt du noch, oder stöhnst du schon? So sehr wir uns in den ersten Sommertagen immer über das "schöne Wetter" freuen – so schlimm kann es werden, wenn es zu heiß wird. Und genau so eine Situation steht uns offenbar bevor. Es wird wohl nicht nur unangenehm – sondern unerträglich und extrem gefährlich!

Wetter-Experten sprechen von einem "Sahara Outbreak", der uns bevorstehen soll. Es soll also Bedingungen wie in der Wüste geben – extrem heiß!

Die Wetterbedingungen kommen dabei wirklich aus der Wüste: Die heißen Bedingungen werden vom Wind aus der Sahara übers Meer bis nach Ostspanien, Südfrankreich und Italien getrieben – und kommen letztlich auch bei uns in Deutschland an!

Wann und wo wird es so heiß?

Los geht die Hitzewelle bei uns in Deutschland wohl mit dem Wochenstart am Montag. Die aktuellen Prognosen sagen Temperaturen bis 35 Grad voraus, am Dienstag und Mittwoch sogar 37 Grad.

Meteorologe Dominik Jung vom Portal wetter.net befürchtet bereits das Schlimmste: "Bei diesen extrem hohen Temperaturen wäre das eine gefährliche Belastung für Mensch und Natur – da könnten selbst Menschen sterben. Man denke da etwa an Seniorenheime die keine Klimaanlage haben oder an Krankenhäuser. Da kommt eine extreme Hitzebelastung auf Deutschland und weite Teile Europas zu."

Wie sicher sind die Berechnungen?

Bei den aktuellen Meldungen handelt es sich um Prognosen verschiedener Wettermodelle. Diese sind in der Regel nicht so sicher wie kurzfristige Vorhersage (wenige Tage vorab) – allerdings betonen Experten, dass selbst diese Prognosen bisher absolut ungewöhnlich sind. Dominik Jung: "Solche Wetterkarten habe ich in diesem Ausmaß auch noch nie in meiner Zeit als Diplom-Meteorologe gesehen und ich mache diesen Job nun bereits seit 2002". 

Wird es neue Unwetter geben?

Eine trockene Hitzewelle scheint in Deutschland aktuell noch schwer vorstellbar – schließlich haben wir es dieser Tage eher mit heftigen Gewittern und Unwettern zu tun. Solche stehen uns wohl auch am Ende der nun bevorstehenden Hitzewelle bevor. Dominik Jung warnt: "Die Luft ist heiß und feucht, teils unerträglich schwül. Da können sich nächste Woche extreme Unwetter entwickeln. Die erste Gefahr ist die extreme Hitze und Schwüle, die zweite Gefahr sind ggf. entstehende Superzellen mit extremen Unwettern!"

Bist du schon gut auf den Sommer vorbereitet? Wir verraten dir Tipps gegen Sonnenbrand im Gesicht und Sonnenbrand auf den Lippen – außerdem verraten wir, welchen Lichtschutzfaktor du bei Sonnencreme nutzen solltest.

Videotipp: Auf diese Alarmsignale deines Körpers solltest du bei zu viel Sonne achten!

Alarmzeichen: Zu viel Sonne
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.