Jetzt packt Michal T. aus! "Sarah war meine erste große Liebe"

"Ich habe mir geschworen, eines Tages werde ich für sie da sein." Nun sucht Michal T., mutmaßliche Affäre von Sarah Lombardi, die Öffentlichkeit. Bei Facebook schildert er seine Sicht der Dinge.


Er ist der Mann auf den pikanten Fotos, die das Ehe-Drama um Sarah und Pietro Lombardi ins Rollen brachten - und schließlich zur Trennung führten. Lange hat er geschwiegen, doch nun sucht Michal T. die Öffentlichkeit: Bei Facebook packt er aus - und stellt sich schützend vor Sarah!

Er finde es traurig, dass Sarah im Moment "überall zerrissen und beleidigt wird", schreibt er, und schickt hinterher: "Dabei kennt niemand die Wahrheit!"

Sarah sei seine erste große Liebe gewesen und er habe ihr immer geschworen, für sie da zu sein und dafür zu sorgen, dass sie glücklich ist. Und dann holt er gegen Pietro aus: Sarah sei schon lange nicht mehr glücklich gewesen - und das wisse jeder in ihrem Umfeld!

Michal T. verteidigt sich auch selber in seinem Post: "Ich habe keine Familie zerstört!" stellt er fest und schickt düstere Andeutungen nach: "Jeder denkt immer das, was ihm gezeigt wird, ist auch so .. aber genau das ist es eben nicht!" Was er damit genau meint, ist nicht klar.

Für Pietro Lombardi müssen diese Worte jedenfalls ein Schlag ins Gesicht sein. Es klingt, als sei seine Sarah nicht mit ihrem Ex fremdgegangen, sondern als hätte sie sogar wieder eine echte Beziehung mit ihm gehabt. Liebe, Schutz, gemeinsames Glück - dass Michal T. vor allem darüber spricht, dürfte Pietros Herz zerreißen.

Das Statement von Michal T. im Wortlaut:

Ich finde es sehr Traurig wie sarah überall zerrissen und beleidigt wird , dabei kennt niemand die Wahrheit ! Sie war meine erste große Liebe und ich hab ihr versprochen immer für sie da zu sein und wollte immer dass sie glücklich ist . Aber das war sie nicht mehr ... schon lange nicht mehr und dass wusste jeder im näheren Umfeld . Wenn ihr hingesehen hättet , hättet ihr sehen müssen was ich gesehen hab . Ich habe mir immer Geschworen eines Tages werde ich für Sie da sein ! Niemand hat das Recht zu urteilen . Niemand ! Sie ist die beste Mutter die ich mir für ein Kind vorstellen kann ihr Sohn ist alles für sie und sie hat sehr lange um sein leben gekämpft . Um ihn zu schützen würde sie alles weiter einstecken ohne auch nur ein Wort ! Ein Mensch der liebe braucht , den sollte man niemals für das was er tut verurteilen . Denn nichts passiert ohne Grund und keiner weiß wie alles wirklich war . Ich habe keine Familie zerstört !!! Das war nicht ich ! Jeder denkt immer dass was ihm gezeigt wird ist auch so .., aber genau das ist es eben nicht . Assozial und ekelhaft wie hier Leute auf eine Frau los gehen , die wehrlos ausgesetzt wird mit ihrem Kind auf dem Arm ! Schämt euch , alle ! Und auch die die so tuen als seien sie jetzt die Helden der Nation . Ich glaube an Gott und ich glaube dass jeder dafür zahlt jeder der sich am Leid anderer bereichert und erfreut ! 


Sarah Lombardi hat sich bislang noch nicht zu den Vorwürfen geäußert. Pietro demonstriert in den sozialen Netzwerken, dass er stark sein und für seinen kleinen Sohn da sein will.

Jetzt packt Michal T. aus! "Sarah war meine erste große Liebe"

Lies auch

Scheidung von Sarah! Was Pietro über die Trennung und das Sorgerecht sagt


fm
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.