Sarahs Mama weint im TV: "Sie lieben sich schon lange nicht mehr"

Das Drama um Pietro und Sarah Lombardi nimmt einfach kein Ende. Nachdem die beiden selbst erst kürzlich verkündeten, sich nicht mehr zu ihrer Ehe zu äußern, bricht nun Sarahs Mama im TV ihr Schweigen.


In Sachen Sarah und Pietro Lombardi wurde in den letzten Wochen viel gesagt –  auch viel Böses und vor allem viel Falsches, zumindest  laut Sarahs Mama Sonja Strano Engels. Im Interview mit 'RTL Exclusiv' packt sie deswegen jetzt schonungslos aus und erzählt, was es mit dem Liebes-Aus wirklich auf sich hat.

Sarah und Pietro haben sich teilweise gehasst!

Demnach kam die Trennung von dem 24-Jährigen Reality-Star alles andere als überraschend. Die Beziehung von Pietro und ihrer Tochter Sarah sei schon seit über einem Jahr kaputt, so Sonja. Heile Welt gab es im Hause Lombardi nur noch, wenn Kameras dabei waren. "Beide haben uns bestätigt, wir lieben uns nicht mehr. Beide haben bestätigt, dass sie nur noch wie Bruder und Schwester leben - schon länger. Und sich teilweise sogar hassen."

Und auch Sarahs Verbindung zu Michal T. soll für Pietro nichts Neues gewesen sein. "Pietro wusste, dass sie mit ihm schreibt. Pietro wusste auch, dass die Kontakt haben. Natürlich wusste keiner, dass daraus mal mehr wird."

Sonja Engels will den Ruf ihrer Tochter retten

Dass Pietro nach Bekanntwerden der Affäre aber sofort aus dem gemeinsamen Haus in Köln ausgezogen ist und seiner Ehe zu Sarah keine Chance mehr geben will, bedauert die Bürokauffrau hingegen sehr. Sie wünscht sich ein Liebes-Comeback, weiß aber auch, dass die Zeichen dafür alles andere als gut stehen. "Sarah war diejenige die alles geführt und gemanagt hat. Pietro war mehr der Gefühlsmensch und das ist das, was Sarah auch braucht. Sie hat in ihrer Kindheit nicht viel männliche Liebe erhalten. Pietro hat ihr sehr gut getan." Immerhin: Die Scheidung wollen beide vorerst nicht einreichen.

Doch jetzt möchte sie erst mal nur eins: Endlich Ruhe in dieses öffentliche Drama bringen – und vor allem den Ruf ihrer Tochter retten. Denn nicht nur Pietro ist in dieser Geschichte das Opfer, auch für Sarah sei das alles nicht leicht: "Jeder beschmeißt sie. Sie steht da und schreit und keiner hört zu!"

Sarah hat das Wut-Video nicht selber gedreht!

Das Fass zum Überlaufen brachte schließlich die Anschuldigung, Sarah hätte das kürzlich aufgetauchte Wut-Video, in dem Pietro ausrastet und seine Noch-Ehefrau beschimpft, selber gedreht. "Man glaubt mit wahrscheinlich sowieso nicht aber ich weiß und ich schwöre, dass es Sarah auf keinen Fall selber war."

Oh je, das letzte Wort ist hier bestimmt noch nicht gesprochen worden - vor allem, da Sonja Engels das Interview mit RTL nicht mit Tochter Sarah abgesprochen hat.  

ag
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Neuer Inhalt