Sarah Lombardi: Dieses Facebook-Video macht ihre Fans richtig wütend

Von wegen: Hauptsache, Alessio geht es gut! Dieses neue Video von Sarah Lombardi macht so einige Fans richtig wütend. Denn Sarah filmt sich und lässt ihren Sohn einfach weinen - UND kommentiert sein Quengeln sogar noch.

Und schon wieder bricht ein Shitstorm gegen Sarah Lombardi aus. Ihre Fans sind stinksauer - wegen eines Facebook-Live-Videos. An sich passiert nichts Aufregendes, denn Mama Sarah wirbt 15 Minuten lang für einen Tee – doch das Problem: Der kleine Alessio weint im Hintergrund - und Sarah quasselt munter weiter.

Sie erzählt sogar noch: "Alessio ist schon müde, der ist ein bisschen schlecht gelaunt, also kann sein, dass er gleich ein bisschen weint" und später: "Alessio hat auch noch Hunger, der muss gleich noch was essen."


"Kümmere doch einfach mal um dein Kind"

Dieses Video hat der Sängerin definitiv keine Pluspunkte eingebracht. Fans schreiben wütend: "Kümmere doch einfach mal um dein Kind. Wenn du draußen mit ihm rumrennst, sparst du dir ’ne Stunde Sport … Wenn du meinst, du musst Werbung machen, dann mach es, wenn der kleine Mann schläft."

Fans beschweren sich über ihre Reaktion

Doch die 24-Jährige registriert und kommentiert das Weinen ihres Sohnes - ihre Reaktion: Sie tut nichts. Hauptsache, Alessio geht es gut? Naja, hört sich in diesem Video jedenfalls nicht danach an. "Immer wenn er keine Aufmerksamkeit bekommt, dann schreit er", so Sarah weiter.

Ob man Kinder schreien lässt oder sie immer gleich beruhigt, das ist ein bekanntes Streit-Thema unter Müttern. Wie dem auch sei, Sarah hat mit ihrem Video mal wieder die komplette Aufmerksamkeit auf sich gezogen, doch ob sie sich damit einen Gefallen getan hat, ist fraglich!

Schu
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Neuer Inhalt