Als eine Frau in ihren Weihnachtsbaum greift, erlebt sie den Schock ihres Lebens

Es gibt Geschichten, die klingen einfach zu unglaublich, um wahr zu sein. Diese Story ist es leider trotzdem ...

Stell dir das mal vor: Da kaufst du dir nichts ahnend einen Weihnachtsbaum, stellst ihn bei dir Zuhause auf, schmückst ihn mit deinen schönsten Kugeln und dann DAS! Im Baum hat sich eine Schlange versteckt. Was für ein Schock!

Genau das ist jetzt einer Australierin in Melbourne passiert. Eine Tigerotter hatte sich im Baum um den Schmuck gewickelt. Ein Schlangenfänger musste schließlich kommen und das "extrem gefährliche" Tier entfernen. "Wir haben Schlangen an allen möglichen Orten gefunden, aber das ist das erste Mal, dass ich eine Schlange in einem Weihnachtsbaum entdeckt habe", erzählt er später der dpa.

Zum Glück hat die Frau geistesgegenwärtig gehandelt. Nach der Entdeckung des Reptils habe sie sofort den Raum verlassen, das Zimmer abgeschlossen und ein Handtuch unter die Tür geschoben. Sie wusste wohl, was in einem solchen Fall zu tun war. Denn immerhin: In Australien leben viele der gefährlichsten Schlangen der Welt. Jedes Jahr sterben unzählige Menschen an den Folgen von Schlangenbissen. 

ag
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.