Schock-Foto: DARUM müsst ihr in der Notaufnahme oft lange warten!

Ein Sanitäter redet Klartext: Auf Facebook veröffentlichte Kay Müller ein Foto, das den Alltag in der Notaufnahme zeigt - und zeigt, wie unangemessen es ist, dort über zu lange Wartezeiten zu meckern.

Wenn mich mal wieder ein wartender Patient vor der Notaufnahme fragt, warum er hier seit zwei Stunde warten muss (10...

Gepostet von Kay Müller am Dienstag, 4. April 2017

Ein Schock-Bild - und doch Alltag!

Wer in seinem Leben schon einmal in die Notaufnahme fahren musste, weiß schon, dass er sich auf lange Wartezeiten gefasst machen muss. Das ist unangenehm, schließlich ist man ja nicht freiwillig dort, sondern weil man unter Schmerzen oder starken Krankheitssymptomen leidet. Viele Menschen fangen dann spätestens nach einer Stunde an, sich bei den Krankenhausmitarbeitern immer entnervter zu beschweren. "Mir tut hier was weh - warum muss ich so lange warten?" Kay Müller, selbst Rettungssanitäter kann es nicht mehr hören - und hat auf einem Facebook-Posting klargestellt, dass es in der Notaufnahme eines Krankenhauses andere Prioritäten gibt, als Platzwunden und Zeckenbisse. Hier seine Kritik im Wortlaut:

"Wichtiger als euer verkackter Schnupfen!"

"Wenn mich mal wieder ein wartender Patient vor der Notaufnahme fragt, warum er hier seit zwei Stunden warten muss (10 min) (und ja das wird man gefragt, auch wenn man vom Rettungsdienst ist und nicht vom Krankenhaus.) WÜRDE ich gerne manchem dieses Bild zeigen. Ich bin sicher, er hat Verständnis, dass sein eingerissener Zehnagel oder Schnupfen noch weitere seiner drei Stunden warten kann. Das, liebe Leute, ist die Aufgabe einer Notaufnahme (Schockraum) nicht euer seit zwei Tagen anhaltender verkackter Schnupfen, den schon längst der Hausarzt hätte therapieren können. Sorry für die Wortwahl, aber die Faulheit und die fehlende Selbstständigkeit der Menschen ist so erschreckend, dass ich mich frage: Wie finden solche Menschen die nächste Notaufnahme aber nicht den Weg zum eigenen Hausarzt?"

Sei froh, wenn du noch sauer sein kannst!

Der Sanitäter fügt hinzu, dass dieses spezielle Foto in Israel aufgenommen wurde - aber es ist auch repräsentativ für den Alltag in Deutschland. Wenn du das nächste Mal in der Situation bist, dass du in der Notaufnahme lange warten musst, halte dir vielleicht dieses Bild vor Augen. Und bevor du dich bei Ärzten und Krankenpflegern beschwerst, frage dich kurz: War es deine eigene Entscheidung, hierherzufahren? Oder wurdest du von einem Krankenwagen gebracht? 

Niemand mag lange Wartezeiten - aber wenn du in der Notaufnahme noch wütend und genervt sein kannst, geht es dir in Wahrheit noch viel, viel besser als den meisten anderen um dich herum!

Videoempfehlung:

Tagesmutter mit krankem Kind
heh
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.