Shell-On-Challenge: Ärzte warnen vor diesem Teenie-Trend!

Immer wieder werden Jugendliche zu neuen Challenges aufgerufen. Oft sind sie aber alles andere als harmlos. Vor der neusten Shell-On-Challenge warnen jetzt sogar Ärzte.

Challenges sollen lustig sein, aber auch eine Herausforderung darstellen. Besonders beliebt sind sie bei Jugendlichen. Leider entpuppen sich die Herausforderungen oft als gesundheitsschädlich oder sogar lebensgefährlich. So auch die aktuelle Shell-On-Challenge, die vor allem auf dem Social-Media-Kanal Snapchat die Runde macht.

Shell-On bedeutet so viel wie "mit Schale" – und genau darum geht es bei dieser Challenge. Jugendliche beißen in Lebensmittel rein, die noch verpackt sind – sei es samt Schale – wie etwa bei Zitronen, Bananen, Orangen oder sogar Eiern! – oder in einer industriellen Verpackung, wie etwa Cornflakes samt Karton, Kaugummis samt Papierchen oder verpackte Kekse.

Erstickungsgefahr, Pestizide, BPA

Klingt bescheuert? Ist es auch – und laut Ärzten auch noch äußerst ungesund, wie man sich vorstellen kann. Bei Schalenfrüchten können die Pestizide darauf giftig werden, Plastikfolien und andere Verpackungsteile sind noch gefährlicher: Zum einen besteht Erstickungsgefahr, zum anderen enthalten Plastik und Co. etwa BPA (Bisphenol A), das den Hormonhaushalt der Konsumenten verändern kann.

"Wie bescheuert muss man denn sein????" fragen Twitter-User zurecht. Wir hoffen, dass dieser Trend bald ein Ende findet – ohne dass jemand ernsthaft zu Schaden kommt ...

Videotipp: Chili-Challenge – Dummer Schultrend führt zu Verbrennungen

Chili-Challenge: Dummer Schul-Trend führt zu Verbrennungen


kao
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.