VG-Wort Pixel

Im Einsatz für die Liebe Feuerwehr hilft Bürgermeister, eine Frau zu finden

Sigmarszell: Feuerwehrauto
© Jacob Maibaum / Shutterstock
Was tun, wenn der Bürgermeister einfach zu viel arbeitet, um eine Frau zu finden? Klar, eine riesige Kontaktanzeige vor seinem Fenster errichten.

Da staunte der Bürgermeister von Sigmarszell nicht schlecht, als vor seinem Büro plötzlich ein riesiges Herz mit der Aufschrift "Bürgermeister sucht Frau" am Maibaum hing. Wie es da hingekommen ist? Die Feuerwehr wollte offenbar Amor spielen und ihren Bürgermeister Jörg Aghte mittels überdimensionaler Kontaktanzeige verkuppeln. 

Seit 7 Jahre ohne First Lady

Seit sieben Jahren ist Aghte bereits im Amt und sei immer wieder gefragt worden, wann denn endlich eine First Lady an seine Seite kommt. Handlungsbedarf habe er allerdings nicht gesehen und noch nie selbst eine Kontaktanzeige aufgegeben. "Ich glaube eigentlich, so etwas ergibt sich im Leben einfach", beziehen sich mehrere Medien auf die dpa. Über die ungewöhnliche Feuerwehr-Aktion hatte zuerst die Schwäbische Zeitung berichtet. 

Der Bürgermeister nimmt es mit Humor

Spaß verstehen kann Aghte, denn er sieht die ganze Sache mit einem Augenzwinkern. "Ich finde es super, dass sich die Jugend hier so sehr um ihren Bürgermeister kümmert. Das ist guter Humor." Erste Interessentinnen gibt es schon. Sogar ein – nicht ganz ernst gemeinter – Heiratsantrag resultierte schon aus der XXL-Kontaktanzeige.

Ein gutes Herz soll sie haben

Und wie soll sie sein, die zukünftige First Lady von Sigmarszell? Da ist der Bürgermeister nicht aufs Äußere fixiert. "Das Allerwichtigste ist, dass sie ein gutes Herz hat – und Ehrlichkeit", sagt Aghte. Sympathisch, Herr Bürgermeister!

Da bleibt einem ja nichts, als dem wohl nun deutschlandweit bekannten Siegmarszeller alles Gute für die Partnersuche zu wünschen – und sollte es klappen mit der Herzensdame geht die erste Runde beim nächsten Feuerwehrfest sicher auf ihn ...

Du willst dich mit anderen über das Thema Liebe und Partnerschaft austauschen? Dann wirf doch mal einen Blick in unsere Community

verwendete Quellen: Schwäbische Zeitung, Focus Online (dpa), ARD-Mittagsmagazin

as

Mehr zum Thema