Rassismus-Shitstorm: So reagiert Lidl - und bekommt damit reichlich Unterstützung

Ein schwarzes Model löste in Tschechien eine Welle der Empörung aus. Doch Lidl reagiert gelassen auf den Rassismus-Shitstorm - und bekommt jetzt reichlich Unterstützung.

Ein Sweatshirt, das jetzt bei Lidl in Deutschland erhältlich ist, hat letzte Woche in Tschechien einen Mega-Shitstorm ausgelöst. Und was genau brachte die Kunden so in Rage? Teil der Anzeige ist ein Model mit schwarzer Hautfarbe. Mehr passiert nicht, nur ein dunkelhäutiges Model, das Lidl-Mode trägt. Da fragt man sich wirklich: Was ist nur mit den Menschen verkehrt?

Das Fashion-Model auf der tschechischen Lidl-Homepage löste zahlreiche rassistische Kundenreaktionen aus. Es war lediglich ein schwarzer Mann in legerer Bekleidung zu sehen und plötzlich hagelte es Kritik: "Wir haben gern bei Ihnen eingekauft. Doch kommen Sie uns bitte nicht mit Multikulti!" oder "Ich bin angewidert. Multikulti führt zur Auslöschung der weißen Rasse", schrieben die User laut der Nachrichtenagentur KNA.

Geniale Reaktion von Lidl

Durch den Verlauf der Flüchtlingskrise wurde bereits deutlich, dass viele Tschechen eine ablehnende Haltung gegenüber allen Menschen haben, die sie als "anders" oder "ausländisch" empfinden. Und das, obwohl sie bislang kaum Flüchtlinge aufgenommen haben.  

Doch Lidl reagiert völlig unbeeindruckt auf die rassistischen Ausfälle: "Wir leben im 21. Jahrhundert, wo verschiedene Rassen zusammen existieren. Wir sehen da keine Unterschiede. Je mehr Sie von der Welt kennen, desto größere Toleranz entwickeln Sie. Deshalb beschäftigen wir Models aus allen Teilen der Welt", so das offizielle Statement des Discounters. 

Lidl bekommt reichlich Unterstützung

Während in Tschechien eine Protestwelle gegen die Abbildung eines schwarzen Models angeschoben wurde, stellen sich immer mehr Menschen auf die Seite von Lidl und würden sogar jetzt erst Recht dort einkaufen gehen. Selbst tschechische Firmen solidarisieren sich und nehmen in ihrer Werbung Bezug auf Lidl.

 Andere machen sich über den Rassismus in Form von Provokationen lustig: 

Schu
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.