Sophia Thomalla hat sich unters Messer gelegt - und das ist ziemlich cool!

So kennen wir Sophia Thomalla: Stets perfekt in Szene gesetzt und mit einem Dekolleté, das sofort ins Auge springt. Doch solche Bilder gehören von nun an der Vergangenheit an, denn die 27-Jährige hat dem Beauty-Doc einen Besuch abgestattet.


Wenn man sich stets so freizügig präsentiert wie Sophia Thomalla, fallen selbst klitzekleinste Veränderungen am Körper der Moderatorin natürlich sofort auf. Apropos klitzeklein: Diesmal geht es nicht um die schmale XXS-Taille der 27-Jährigen, sondern um ihr Dekolleté, das plötzlich deutlich flacher daherkommt.

Was ist passiert?

Ganz einfach: Sophia Thomalla hat sich die Brüste verkleinern lassen – von einem prallen D – auf ein zierliches B-Körbchen. Wie die ‚Bild’ erfahren hat, hat sich die Blondine dafür letzte Woche unters Messer gelegt.

Im Gespräch mit dem Boulevard-Blatt verrät sie auch, warum: „Klarer Vorteil ist, dass ich wieder einen statt zwei Sport-BH‘s anziehen kann. Nee, im Ernst. Die Gesundheit war mir wichtig. Ich mache viel Sport und da taten öfters mal Brust- und Rückenwirbel weh. Und vorne kleiner schläft es sich auch besser.“ Gesundheit geht vor und stehen tut ihr der neue Vorbau allemal. 

So sieht Sophia Thomalla nach dem Eingriff aus


Videoempfehlung:

Atkins-Diät
ag
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.