Streunerin folgt neuem Herrchen auf 250-Kilometer-Marathon durch die Wüste

Diese Geschichte geht ans Herz: Ein mehrtägiger Marathon in China war der Anfang einer Freundschaft fürs Leben zwischen einer Hündin und einem Sportler.

Da haben sich zwei gefunden: Der Extremsportler Dion Leonard aus Schottland bekam bei einem 250-Kilometer-Rennen in der Wüste Gobi unverhofft Gesellschaft von einer kleinen Streunerin, die dem Extremsportler von da an nicht mehr von der Seite wich.

Der Gobi March, der Lauf durch die größte Wüste Chinas, gilt auch unter passionierten Marathon-Läufern als Herausforderung. Bei extremen Temperaturen legen die Sportler sechs Tage am Stück beeindruckende Strecken zurück. Doch Dion Leonard erhielt dabei unerwartete Unterstützung: Eine kleine, heimatlose Hündin beobachtete die Sportler eine Weile und schloss sich dann Leonard an.

Gobi und Leonard: Eine Freundschaft fürs Leben

Eine komplette Tagesetappe von 37 Kilometern legte sie am zweiten Tag des Rennens an der Seite des Schotten zurück, ohne des Laufens müde zu werden. Weitere gemeinsame Etappen folgten und zwischen Dion Leonard und der kleinen "Gobi", wie der die Streunerin genannt hat, entwickelte sich eine innige Freundschaft. Schließlich schafften es Hündin und Herrchen nach sechs Tagen gemeinsam ins Ziel.

Doch das Ende des Laufs sollte nicht das Ende dieser rührenden Freundschaft sein: Für Dion Leonard ist klar, dass die Hündin zu ihm gehört.

Ihr Kampfgeist und ihr starker Wille haben die Streunerin nicht nur zum Maskottchen des Rennens gemacht, sie ist inzwischen auch in den sozialen Netzwerken ein Star, wo sich Gobis Fans nun dafür stark machen, dass sie zu Dion Leonard nach Schottland ziehen kann. Noch lebt sie nämlich in China bei Bekannten des Läufers, weil vor der Ausreise viele medizinische Checks notwendig sind, die viel Geld kosten.

Dafür gibt es inzwischen ein Crowdfunding und eine groß angelegte Kampagne unter dem Hashtag #bringgobihome. Wenn ihr die Aktion unterstützen wollt, könnt ihr hier für Bring Gobi Home spenden. Wir wünschen den beiden, dass sie bald wieder glücklich vereint sein werden.

uk
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.