VG-Wort Pixel

Sturmfrei! Pinguine erkunden geschlossenen Zoo

Damit den Pinguinen aus dem Shedd Aquarium in Chicago nicht langweilig wird, dürfen sie aktuell auf Entdeckungstour gehen.
Mehr
Diese Pinguine können es kaum fassen: Da aufgrund des Coronavirus aktuell das Shedd Aquarium in Chicago geschlossen bleibt, dürfen die sie dort nun frei durch die Besuchergänge watscheln. Die süßen Aufnahmen von den neugierigen Tieren seht ihr im Video.

Die Ausbreitung des Coronavirus sorgt aktuell dafür, dass weltweit die Zoos geschlossen bleiben. Während sich Menschen überall einschränken, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen, dürfen die Pinguine des Shedd Aquariums in Chicago die aktuelle Situation nutzen, um endlich mal ihren ganzen Wohnort zu erkunden. Wo normalerweise die Besucher stehen, watscheln nun die Pinguine durch die Gänge und beobachten interessiert die Fische auf der anderen Seite des Glases. Das kam nicht nur bei den Pinguinen gut an, sondern auch bei den Fans des Instagram-Kanals, weshalb der Zoo dort nun auch weiterhin Videos von den süßen Entdeckungstouren teilen will.

mmu Brigitte

Mehr zum Thema