Caroline (6) verdient 1125 Dollar mit Limonade – für Familie von totem Polizisten 💜

Um für die Familie eines getöteten Polizisten Geld zu sammeln, eröffnete eine Sechsjährige aus Mt. Juliet, USA, einen Limonadenstand. Und das lohnte sich!

"Sie hat heute all unsere Herzen berührt, und ihr Mitgefühl hat uns an die Güte in unserer Welt erinnert": So rührend bedankt sich die Polizei aus Mt. Juliet in Tennesse, USA, bei Caroline Piche. Der Grund: Die Sechsjährige hat einen eigenen Limonadenstand eröffnet. So weit nichts Ungewöhnliches. Doch mit ihren Einnahmen wollte die Sechsjährige nicht etwa ihr Taschengeld aufbessern, sondern der Familie eines ums Leben gekommenen Polizisten helfen. Und das klappte: Bei Carolines Einsatz kam nämlich binnen kürzester Zeit einiges zusammen – 1125 Dollar, um genau zu sein. 

Caroline möchte später selbst Polizistin werden

Ihre Mutter habe Caroline aussuchen lassen, für welchen guten Zweck sie ihre Umsätze spenden wollte, berichtet der Lokalsender "News Channel 5". Für die Sechsjährige war schnell klar, an wen das Geld gehen sollte. Denn das Schicksal der Familie von Sergeant Daniel Baker habe sie sehr berührt. Und schließlich möchte sie selbst auch einmal Polizistin werden.

Nachdem gleich Carolines erster Kunde ein Officer war, sprach sich die herzerwärmende Aktion in dem Vorort der Stadt Nashville schnell rum. So wuchsen die Einnahmen des Mädchens in nur wenigen Stunden enorm – und das beim Kampfpreis von immerhin nur 25 Cent pro Becher Limonade. Ob es an Carolines gewinnendem Lächeln lag oder an der rührenden Dekoration – die junge US-Amerikanerin hatte ihren Verkaufsstand mit bunt bemalten Schildern verziert und Fotos des getöteten Sgt. Daniel Baker angebracht –, etliche Kunden nahmen Anteil und unterstützten die Initiative.

Das Revier wisse ihr Engagement sehr zu schätzen, hieß es etwa von einem leitenden Polizisten, der auch ein gemeinsames Foto bei Twitter postete. Neben Lob und Beifall im Netz bekam Caroline aber auch eine ganz handfeste Belohnung für ihren Einsatz: Die Sechsjährige durfte unter anderem einen Streifenwagen ausgiebig von innen inspizieren.

Letzte Ehre für Polizeihund: Polizisten salutieren

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.