Toblerone verliert Zacken: Hersteller spart heimlich 40 Gramm!

Nun ist auch Deutschland betroffen: Toblerone spart sich in einer Neuauflage einen "Zacken" und verkleinert die Schokolade um rund zehn Prozent!


Was ist los?

Wirf mal einen Blick auf das Foto oben: So sehen inzwischen auch in Deutschland die Toblerone-Riegel aus. Statt der Gipfel der Genüsse eher ein Ansammlung von breiten Jammertälern. Theoretisch ist es natürlich immer noch die gleiche Schokolade, mit der bekannten Zackenform. In der Praxis sind die Größen nun von 170 Gramm auf 150 Gramm, bzw. von 400 Gramm auf 360 Gramm verkleinert worden. Aus Herstellersicht natürlich praktisch: So werden rund zehn Prozent Schokoladenmasse eingespart. Aber die Rezeptur bleibt unverändert, so versichert der Schweizer Produzent - es schmeckt weiterhin alles wie gewohnt nach Toblerone. Nur eben nach sehr wenig Toblerone.

Oh nein! Wann geht es los?

Es ist schon längst soweit! Nachdem die neuen Toblerone-Packungen letztes Jahr in Großbritannien gestartet sind, wird nun auch in Deutschland das Schmalspur-Schokogebirge verkauft. Dies deckte die Stiftung Warentest kürzlich auf, und vermeldete: Der Preis von 5,99 Euro bleibt gleich, für 40 Gramm weniger Schokolade.

Weniger Zacken bei Toblerone nun auch in Deutschland. Anfang November meldeten viele Medien, dass Toblerone-Packungen...

Gepostet von Stiftung Warentest am Freitag, 13. Januar 2017


Ein Sprecher von Hersteller Mondelèz erklärte: "Die Gewichtsverringerung ist wegen steigender Kosten nötig geworden, um den Konsumenten weiterhin das beste Preis-Leistungs-Verhältnis anbieten zu können." Liebe Schoko-Hersteller: Nehmt bitteschön nicht heimlich was von unseren Süßigkeiten weg und behauptet, es wäre zu unserem eigenen Besten! Das dürfen wir vielleicht bei unseren Kindern - aber ihr nicht!

Spar-Start war in Großbritannien? Ist da vielleicht der Brexit Schuld?

Nein, auch wenn im Netz sehr schnell diese Verbindung hergestellt wurde. Die traurige Wahrheit ist schlicht: Wer etwas verkauft, erhöht im Laufe der Zeit die Preise seiner Produkte. Oft schaffen es Lebensmittel-Produzenten, diese Erhöhung durch eine raffinierte neue Verpackung oder Portionsgröße zu kaschieren. Und manchmal ersetzen sie einfach mal ein majestätisches Schoko-Gebirge mit einer kakaobraunen Zahnlücken-Leiste und hoffen, dass keiner so genau hinguckt.

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.