Andrea Jürgens: Schlager-Star stirbt mit 50 Jahren

Nach einem Zusammenbruch starb Andrea Jürgens überraschend im Alter von nur 50 Jahren.

Ihre Fans stehen unter Schock: Am Montagabend (17. Juli) soll Andrea Jürgens in ihrem Haus zusammengebrochen und sofort in ein Krankenhaus eingeliefert worden sein. Dort fiel die 50-Jährige ins Koma. Jetzt ist Andrea Jürgens verstorben. Wie ihr guter Freund Heinz Schnitzler der 'Bild' sagte, wurde bei der Sängerin beidseitiges Nierenversagen diagnostiziert.

"Die Ärzte machen uns wenig Hoffnung", so der 76-Jährige noch im Interview. Die Befürchtungen haben sich nun bewahrheitet.

Die traurige Nachricht hat uns nun ereilt: Andrea Jürgens ist verstorben. Wir trauern um eine Ausnahmekünstlerin, die...

Gepostet von Andrea Jürgens am Donnerstag, 20. Juli 2017


Auf Facebook heißt es: "Die traurige Nachricht hat uns nun ereilt: Andrea Jürgens ist verstorben. Wir trauern um eine Ausnahmekünstlerin, die die Liebe zur Musik von Kindesbeinen an begleitete. Ruhe in Frieden. Wir werden dich vermissen."

Bereits im April sorgten sich die Fans um Andrea Jürgens, als sie lange im Krankenhaus behandelt werden musste. Damals sollte ihre Krankheit allerdings nicht lebensbedrohlich gewesen sein.

Doch nicht nur gesundheitlich musste der Schlager-Star in der Vergangenheit einiges wegstecken, auch privat kämpfte sie mit Schicksalsschlägen. 2010 starb ihr Vater, 2013 ihr Bruder und 2016 auch noch ihre Mutter.  

Berühmt geworden ist Andrea Jürgens bereits im zarten Alter von 10 Jahren, als sie an der Seite von Rudi Carrell in der ARD-Silvestergala auftrat. Danach folgten Hits wie 'Ich zeige dir mein Paradies' oder 'Aba Heidschi Bumbeidschi'.

ag
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.