VG-Wort Pixel

Frau verkleidet sich als Gebüsch, um den Heiratsantrag ihrer Schwester zu fotografieren 😂


Kreativität und voller Einsatz: Dank einer originellen Verkleidung konnte Therese beim Heiratsantrag für ihre Schwester dabei sein – und ein geniales Foto schießen!

Da ist doch was im Busch – oder eher: jemand …

Theres Merkel aus Wisconin (USA) wollte unbedingt dabei sein, wenn ihre Schwester von ihrem Freund mit einem Heiratsantrag überrascht wird. Doch er hatte sich eigentlich überlegt, romantisch an einem See die Frage aller Fragen zu stellen – in einem Moment der Zweisamkeit.

Was also tun? Theres überlegte sich, wie sie dennoch dabei sein kann und Zeugin des magischen Moments werden kann. Ihr ungewöhnlicher und zugleich doch ziemlich genialer Einfall: Sie verkleidet sich als Gebüsch und macht ihr Foto einfach heimlich!

Der Plan entstand mit dem Bräutigam

Zusammen mit dem Bräutigam hatte sie verschiedene Szenarios ausgeheckt, wie sie dabei sein, aber dennoch die Zweisamkeit nicht stören kann. In einem "Buzzfeed"-Interview sagt Theres: "Dann meinte ich: Wie genial wäre es, wenn ich einfach einer der Büsche wäre?!"

Also bestellte sich die 23-Jährige in einem Spezialgeschäft einen Tarnanzug der besonderen Art und zog sich in der Nähe der "Einsatzsortes" zurück in die Botanik. Ihr (selbstgegebener) Auftrag: Bloß nicht auffallen und im richtigen Moment den Auslöser drücken!

Neuseeland: Heiratsantrag der Superlative

Das perfekte Antrags-Foto

Die Planung, die Kreativität und die Mühen haben sich gelohnt: Thereses Foto des Antrags können wir wirklich als das perfekte Antrags-Bild bezeichnen: Wir sehen ihre Schwester, die sich vor Rührung die Hände vors Gesicht schlägt, eingerahmt in einer romantischen Szenerie voller Laternen, Sonnenblumen und einem wundervollen See.

Einige Zeit später postete Therese das Foto des Antrags und ihren außergewöhnlichen Look bei Twitter und begeisterte Hunderttausende!

So reagierte die Schwester

Okay, Therese – du hast die Latte in Sachen Kreativität ziemlich hoch gelegt. Und für alle, die sich fragen, wie die Schwester von Therese reagiert hat: Kaum hatte die Gefragte "Ja!" gesagt, sprang Therese jubelnd aus dem Gebüsch und schrie "Sie hat Ja gesagt!". Die Überraschung im Gesicht ihrer Schwester und die Komik der ganzen Situation hätte den Antrag erst so perfekt gemacht, wie er letztlich war, sagt sie.

Was für eine herrlich kreative und lustige Familie – wir sind gespannt, welche Überraschungen sie erst für die eigentliche Hochzeit planen … 


Mehr zum Thema