Damit ihr Kleiner nicht weint: Mutter erfindet total irren Lifehack

Mama verlässt den Raum, Junior fängt an zu weinen: Diese Situation kennen wohl alle Mütter von Kleinkindern. Eine Mama hat nun einen Lifehack für diese Situation erfunden. Der ist recht aufwändig – und ziemlich irre!

"Ob Mama jemals wiederkommt?" – solche oder ähnliche Gedanken scheinen im Kopf von Babys und Kleinkindern vorzugehen, wenn sie in dem Moment, in dem ihre Mutter den Raum verlässt, anfangen zu weinen. Die Situation kennt wohl jede Mutter.

Das Problem: Wie soll man denn Wäsche waschen, Unterlagen sortieren oder einfach mal im Nebenraum ein bisschen durchschnaufen, wenn der oder die Kleine sofort lautstark protestiert?

Die Japanerin Fuki Sato berichtet auf Twitter, dass ihr einjähriger Sohn auch immer weint, wenn sie den Raum verlässt. Sie stand also vor dem gleichen Problem: Was tun, wenn die kleine Sirene wieder angeht? Dann hatte sie eine ziemlich skurrile Idee, die sie auch gleich ausprobiert hat: Die Mutter ließ eine lebensgroße Pappfigur von sich selber anfertigen und stellte sie im Raum auf, bevor sie rausging.

Fotos auf Twitter zeigen verschiedene Pappfiguren der jungen Mutter im Hocken und im Stehen. Und: Ein Video der Situation zeigt auch, wie Fuki Sato die Figur aufstellt, den Raum verlässt – und ihr Sohn offenbar wirklich die Pappfigur für seine Mama hält. Wir sehen, wie der Kleine auf einem Monitor fern sieht, sich dann umdreht und sich offenbar versichern will, dass Mama noch da ist. Sein Blick trifft die Pappfigur, der Kleine ist beruhigt – und schaut weiter fern.

So irre und ausgefallen der Lifehack auch ist und so gut er bei Fuki Sato zu funktionieren scheint – eine Kurzbefragung der Mamas in unserer Redaktion hat ergeben: Nachmachen würde den Trick von ihnen niemand. Viel zu groß wären ihre Sorgen, dass der Nachwuchs doch dahinterkommt, dass er nur ausgetrickst wurde und dadurch eventuell enttäuscht und nachhaltig geschädigt wird.

Angeschaut haben wir uns den irren Mama-Lifehack aber gerne – denn die Idee an sich ist ja originell. Und wir sind gespannt, wie lange sich der kleine Sohn von Fuki Sato noch von einem Stück Pappe in Sicherheit wiegen lässt …

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.