Junge Mutter besucht ihre Frühchen - und stirbt auf dem Heimweg

Es grenzt an ein Wunder, dass ihre Zwillinge überlebt haben. Doch dann reißt ein schrecklicher Schicksalsschlag die sechsfacher Mutter aus dem Leben. 


Die sechsfache Mutter Katie Evans aus Santa Clarita (Kalifornien) und ihr Mann Jacob hatten endlich wieder Hoffnung - und dann nahm das Schicksal seinen dramatischen Lauf. Die 37-Jährige hat ihre Zwillingsmädchen, Hannah und Sarah, bereits in der 25. Schwangerschaftswoche zur Welt gebracht.

Die Ärzte schätzten die Überlebenschancen der beiden Frühchen sehr gering ein, doch die beiden kämpften und waren schon auf dem Weg der Besserung. Das Familienglück schien endlich wieder perfekt, denn schon bald sollten sie nach Hause kommen.


Autounfall zerstört Familienglück 

Fast täglich besuchte Mutter Katie ihre Töchter auf der Frühchen-Station. Als sie eines Nachts wieder auf dem Nachhauseweg war, zerstörte ein tragischer Unfall das große Glück der Familie. Ein entgegenkommendes Auto geriet in Katies Fahrbahn und stieß mit ihrem Auto zusammen.

Alkohol am Steuer

"Sie sagen, dass ihr Körper aus dem Auto geschleudert wurde. Er war völlig verstümmelt", so Katies Schwägerin Caralee gegenüber 'people.com'. Laut Polizei ist die sechsfache Mutter noch am Unfallort gestorben. Die Fahrerin des zweiten Autos: eine betrunkene 22-Jährige, die die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren hat.

Ehemann Jacob wusste, dass seine Frau immer so lange wie möglich bei den Kleinen im Krankenhaus blieb, doch an diesem Abend machte er sich Sorgen. "Jacob rief uns nachts an und sagte: 'Ich mache mir wirklich Sorgen um meine Frau, sie ist immer noch nicht aus dem Krankenhaus zurück'. Ich glaube, er war die ganze Nacht wach. Er hat sie eigentlich um kurz nach Mitternacht zu Hause erwartet", so Caralee weiter. 

Spenden für die Familie

Als er dann den Anruf der Polizei bekam, brach seine Welt zusammen. Seine Frau, die Mutter seiner sechs Kinder, wird nie mehr zurückkommen. Nun muss der Vater seine Kinder alleine großziehen. Und auch, wenn kein Geld der Welt Katie wieder zurückholt, haben Familienmitglieder eine Spendenseite eingerichtet, um Jacob zu unterstützen.

Wir wünschen der Familie viel Trost und Kraft in dieser schweren Zeit. "Wir haben einen langen und harten Weg vor uns, wir müssen herausfinden, wie wir jetzt damit umgehen. Aber die Unterstützung unserer Gemeinde, aus dem Internet, unserer Kirche und der Nachbarn ... das ist absolut überwältigend", so Jacob.

Schu
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.