Sechsjähriger findet Waffe in IKEA-Sofa – und feuert Schuss ab

Krass! In einer IKEA-Filiale in Indiana, USA, hat ein Sechsjähriger eine geladene Schusswaffe in einem Ausstellungsstück gefunden – und den Abzug gedrückt.

Kommt in den besten Familien vor: Man setzt sich hin, zum Beispiel auf ein Sofa, und wenn man wieder aufsteht, sind Hosen- oder Rocktaschen um einiges leerer. Handy, Schlüssel, Kleingeld, Labello – alles Gegenstände, die gerne mal in den Untiefen diverser Sofaritzen verschwinden. 

Waffe aus Tasche gerutscht?

Auf diesem Weg könnte in einer IKEA-Filiale im US-amerikanischen Ort Fishers, vermutlich am Montag dieser Woche, auch eine Schusswaffe zwischen die Polster einer ausgestellten Couch gelangt sein. Man kann es sich ja vorstellen: Kunde geht Möbelshoppen, setzt sich probehalber aufs Sofa, rutscht ein bisschen hin und her, um die Bequemlichkeit zu evaluieren und – zack – verschwindet die mitgeführte Pistole versehentlich zwischen den Sitzflächen. In Teilen der USA ist es schließlich nicht verboten, eine Waffe in der Tasche zu haben.

Doch dass es erlaubt ist, macht es nicht weniger gefährlich, wie sich dann auch direkt später an diesem Montag zeigen sollte: Ein sechsjähriger Junge fand die geladene und schussbereite Waffe in der Sofaritze. Das Kind feuerte sogar einen Schuss daraus ab, durch den aber glücklicherweise niemand verletzt wurde. 

Bei IKEA sind Waffen verboten

IKEA veröffentlichte im Anschluss an den Vorfall folgendes Statement: "IKEA erlaubt keine Waffen in unseren Filialen, um genau solche Situationen zu verhindern. Als wir von dem Vorfall erfuhren, haben unsere Mitarbeiter so reagiert, wie sie geschult wurden, um die Sicherheit unserer Kunden zu garantieren. Wir unterstützen jetzt die Polizei dabei, die Sache aufzuklären."

Auch wenn bei diesem Vorfall glücklicherweise niemand zu Schaden gekommen ist: Er zeigt einmal mehr, welche Gefahren die Waffenpolitik in den USA mit sich bringt. Gut, dass Sechsjährige in Europas IKEA-Filialen in der Regel nur Labellos zwischen den Polstern finden können. 

Ikea-Mitarbeiter enthüllt: Darum sind die Hot Dogs wirklich so günstig!

   

sus
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Neuer Inhalt